IPE Awards 2022 Die besten europäischen Pensionsfonds 2022

Innenaufnahme der Laurenskerk in Rotterdam

Innenaufnahme der Laurenskerk in Rotterdam, wo dieses Jahr die IPE-Awards vergeben wurden. Foto: IPE

Die IPE-Awards wurden dieses Jahr in der Laurenskerk in Rotterdam verliehen. Mehr als 300 Bewerbungen von Pensionsfonds aus über 20 Ländern sind eingegangen. Die teilnehmenden Investoren verwalten kumuliert ein Vermögen von 3,2 Billionen Euro.

Europäischer Pensionsfonds des Jahres wurde der schwedische Pensionsfonds Fjärde AP-fonden (AP4), der gleichzeitig als bester Fonds in den Bereichen Portfolio Konstruktion und Diversifikation sowie bester öffentlicher Pensionsfonds ausgezeichnet wurde. Er verwaltet 42 Milliarden Euro.

Pensionsfonds des Jahres und bester Pensionsfondsleiter

Als bester Pensionsfondsleiter wurde Timo Löyttyniemi geehrt. Er ist Vorstand des staatlichen Pensionsfonds von Finnland, Valtion Eläkerahasto, VER, mit einem verwalteten Vermögen in Höhe von 21 Milliarden Euro.

 

 

Unter den Gewinnern war 2022 auch ein deutscher Fonds. Der Bosch Pensionsfonds überzeugte die Jury als bester europäischer Unternehmenspensionsfonds und als bester Fonds in der Kategorie DC- und Hybride Strategien.

80 Juroren vergaben Auszeichnungen in 43 Kategorien. Eine Auswahl:

  • Europäischer Pensionsfonds des Jahres: AP4
  • Herausragende Beiträge der Branche: Dorrit Vanglo
  • Pensionsfondsleiter: Timo Löyttyniemi
  • Langzeit-Investmentstrategie: GM Pensiones
  • Einsatz für Diversität: AG2R La Mondiale
  • Unternehmenspensionsfonds: Bosch Pensionsfonds
  • Pensionsfonds mehrerer Arbeitgeber: Industriens Pension
  • Öffentlicher Pensionsfonds: AP4
  • Kleiner Pensionsfonds: London Borough of Sutton Pensionsfonds
  • Aktives Management: Amonis OFP
  • Passives Management: KB First Pension Company JSC Skopje
  • Alternative Anlagen: Industriens Pension
  • Aktien: BBVA Fondo de Empleo
  • Anleihen: APK Pensionskasse

Wie hat ihnen der Artikel gefallen?

Danke für ihre Bewertung