Investorennetzwerk Union Investment wird Mitglied von Pensions for Purpose

Hauptsitz von Union Investment in Frankfurt: Die Fondsgesellschaft mischt nun auch in der Organisation Pensions for Purpose mit. | © Union Investment

Hauptsitz von Union Investment in Frankfurt: Die Fondsgesellschaft mischt nun auch in der Organisation Pensions for Purpose mit. Foto: Union Investment

Die genossenschaftliche Fondsgesellschaft Union Investment ist nun auch auf der internationalen Nachhaltigkeitsplattform „Pensions for Purpose“ präsent. Pensions for Purpose ist eine gemeinsame Initiative von Anlagegesellschaften, Pensionsfonds und Unternehmen, die an sogenannten wirkungsorientierten Investitionen (englisch: Social Impact Investing) beteiligt oder interessiert sind. Die Akteure der in Großbritannien angesiedelten Plattform wirken an Fallstudien mit und engagieren sich in der akademischen Forschung. 

Zu den Mitgliedern von Purpose for Pensions gehören zahlreiche Fondsgesellschaften, darunter Allianz Global Investors, Axa Investment Managers, Blackrock, BNP Paribas Asset Management und Wellington Management. Aber auch das Beratungsunternehmen Aon und der Worcestershire Pension Fund sind mit von der Partie. 

Union Investment verwaltet inzwischen mehr als 200 Milliarden Euro für institutionelle Anleger. Das auf diese Kunden entfallende Anlagevermögen betrug am Jahresende 2019 rund 208 Milliarden Euro. Damit wuchs das verwaltete Vermögen binnen Jahresfrist um 20 Milliarden Euro. Union Investment hat 2019 weitere 70 Kunden hinzugewonnen – auch das ein Plus gegenüber 2018 mit 64 Neukunden. Der Bestand nachhaltiger Anlagen kletterte im Jahr 2019 über alle Kundengruppen hinweg von 41,4 Milliarden auf 53,1 Milliarden Euro.