Umwandlung zur AG Investmentarm von Engel & Völkers vergrößert Vorstand

Sabine Lahmann

Neu im Vorstand von EV Asset Management: Sabine Lahmann Foto: Engel & Völkers Asset Management

Der auf institutionelle Anleger spezialisierte Asset Manager Engel & Völkers Asset Management hat sich zum 16. Februar in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Das Unternehmen firmiert jetzt als EV Asset Management. Der bisherige Geschäftsführer Anton Tjoonk wird gleichzeitig zum Vorstandsvorsitzenden. 

Neu in den Vorstand rückt Sabine Lahmann auf. Die 55-Jährige ist seit 2020 kaufmännische Leiterin bei EVAM. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Fonds- und Finanzdienstleistungsgeschäft. Lahmann soll als operative Chefin (COO) die Bereiche Finanzen & Controlling, Recht, Unternehmensentwicklung sowie Fondskonzeption & Verwaltung verantworten.

Vor ihrer Tätigkeit für EVAM war Lahmann Bestandteil der Geschäftsleitung bei einer Kapitalverwaltungsgesellschaft für Wohnimmobilien- und Private-Equity-Fonds, gibt EVAM preis. Laut Lahmanns Profil auf dem Berufsnetzwerk Linkedin war sie zuvor für