Spezielles Anleihesegment per ETF Invesco ermöglicht Zugang zu US-Kommunalanleihen

Gary Buxton von Invesco

Gary Buxton von Invesco: Der Leiter ETFs und indexierte Strategien für die EMEA-Region freut sich, den ersten Municipal-Bond-ETF an den europäischen Markt zu bringen. Foto: Invesco

Invesco hat einen ETF aufgelegt, der die Entwicklung US-amerikanischer Kommunalanleihen (Municipal Bonds) abbildet. Nach Angaben der Gesellschaft ist es der erste ETF in Europa, der dieses Anleihesegment abdeckt.  „Mit dem Invesco US Municipal Bond Ucits ETF können sich europäische Investoren jetzt in einer Anlageklasse engagieren, zu der sie bislang nur schwer Zugang hatten. Im Vergleich zu US-Investment-Grade-Anleihen zeichnen sich US-Kommunalanleihen durch höhere Renditen, ein im Schnitt besseres Kreditrating und deutlich niedrigere Ausfallraten aus“, sagt Gary Buxton, Leiter EMEA ETFs und indexierte Strategien bei Invesco.

Der ETF zielt darauf ab, die Entwicklung der Gesamtrendite des ICE BofA US Taxable Municipal Securities Plus Index abzüglich Gebühren abzubilden. Der Index enthält auf US-Dollar lautende steuerpflichtige Kommunalanleihen, die von US-Bundesstaaten, Territorien und ihren politischen Untereinheiten emittiert werden. Die Indexkomponenten sind nach Marktkapitalisierung gewichtet, und der Index wird monatlich neu gewichtet. Die jährlichen Gebühren liegen bei 0,28 Prozent.

Municipal Bonds gibt es als steuerpflichtige und steuerbefreite Variante. Die steuerfreie ist verbreiteter. Aufgrund einer Änderung des US-Steuerrechts ist es in den vergangenen zwei Jahren jedoch zu einem deutlichen Anstieg der Emissionen steuerpflichtiger Kommunalanleihen gekommen, die auch Ziel des ETF sind. „Steuerpflichtige Kommunalanleihen und Investment-Grade-Anleihen sind traditionell stark miteinander korreliert. Kommunalanleihen haben aber nicht im gleichen Maße an der Kreditmarktrallye seit Beginn des Anleihenkaufprogramms der Notenbank Fed im vergangenen Jahr partizipiert. Der Index, den unser ETF nachbildet, weist derzeit eine um rund 0,3 Prozent höhere Rendite auf als ein typischer US-Investment-Grade-Index, bietet dabei aber eine bessere Kreditqualität“, erläutert Paul Syms, Leiter Produktmanagement EMEA ETF Fixed Income bei Invesco.