Interview mit Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg „Wir wollen Unternehmerfamilien und Start-Ups verknüpfen“

Seite 2 / 2

Welche Rendite stellen Sie den Investoren in Aussicht?

Rosberg: Die global führenden VC-Fonds bewegen sich etwa bei einer zweieinhalbfachen bis vierfachen Rendite der eingesetzten Mittel über 10 Jahre, manchmal sogar mehr. Daran richten wir uns. 

Ihr Fonds ist auf zehn Jahre ausgelegt, warum?

Rosberg: Im VC-Bereich benötigt Wertschöpfung Zeit, weshalb zehn Jahre global Standard geworden sind, was in meinen Augen auch richtig ist. Dazu gibt es drei Extrajahre, die jeweils optional von den unterliegenden Fonds gezogen werden können.

Langfristig investieren auch institutionelle Investoren aus Deutschland. Haben Sie zukünftig vor, auch mit dieser Klientel zusammenzuarbeiten, die in der Regel daran interessiert ist, höhere Beträge zu investieren?

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.