Interne Rochade Alexander Stern scheidet bei Spudy & Co. aus

Alexander Stern verlässt Spudy & Co.

Alexander Stern verlässt Spudy & Co.

Alexander Stern hat das Family Office Spudy & Co. verlassen. Die Nachricht fällt nahezu zeitgleich mit dem Bekanntwerden des Ausscheidens von Gründer Jens Spudy zusammen. Der 36-jährige Stern war im Juli 2009 als Kundenbetreuer zu Spudy & Co. gewechselt. Zuvor war er für die UBS Deutschland tätig. Anfang 2011 wurde er dann zum Mitglied der Geschäftsleitung beim Hamburger Multi Family Office.

Stern arbeitet künftig für die Hamburger SVM Verwaltungsgesellschaft und wird dort Leiter des Beteiligungsmanagements. Der Wechsel sei partnerschaftlich vonstattengegangen. Kein Wunder, ist der Geschäftsführer der SVM Verwaltungsgesellschaft, Sven Murmann, der Sohn des kürzlich verstorbenen Unternehmers Klaus Murmann. Dessen Familie hält bisher die Mehrheit an dem Family Office Spudy & Co. Insofern könnte man beim Wechsel von Alexander Stern von einer internen Rochade innerhalb der Murmann-Unternehmungen sprechen.