Intern nachbesetzt UBS ernennt Niederlassungsleiter Hamburg

Armin Müller: Der promovierte Finanzexperte ist seit 2010 bei der UBS.  | © UBS

Armin Müller: Der promovierte Finanzexperte ist seit 2010 bei der UBS. Foto: UBS

Die UBS hat nach Informationen des private banking magazin den Posten des Niederlassungsleiters Hamburg intern nachbesetzt: Armin Müller leitet ab 1. April den Standort der Schweizer Großbank in der Hansestadt, wie die Redaktion aus Marktkreisen erfuhr.

Der promovierte Finanzexperte kam 2010 zur UBS. Seitdem war er dort unter anderem als Leiter des Offshore-Geschäfts mit deutschen Vermögenden (Desk Head Wealth Management Germany International) sowie als Teamleiter an mehreren Schweizer Standorten tätig.

Müller folgt auf Dirk Simon, der seine alte Funktion als Niederlassungsleiter in der Hansestadt nach dem überraschenden Weggang seines Nachfolgers André Spiewak Anfang des Jahres interimistisch wieder übernommen hatte. Durch die Berufung Müllers kann sich Simon nun wieder auf seine Aufgaben als Leiter Vertriebsmanagement in Deutschland (Head Sales Management Germany Domestic) konzentrieren.

In dieser vergangenes Jahr geschaffenen, segmentübergreifenden Funktion, die bisher auf mehrere Schultern verteilt war, soll er eine ganzheitliche Vertriebsstrategie für das deutsche Wealth Management entwickeln und damit die Niederlassungsleiter im Vertriebsprozess unterstützen.