Interimslösung beendet Vontobel Europe beruft operativen Leiter

Andreas Heinrichs gehört seit 2009 dem Vorstand der Bank Vontobel Europe an.

Andreas Heinrichs gehört seit 2009 dem Vorstand der Bank Vontobel Europe an. Foto: Vontobel

Andreas Heinrichs übernimmt zum 1. September die Rolle des operativen Leiters (Chief Operating Officer, COO) bei Vontobel Europe mit Sitz in München, der Vontobel-Plattform für das Geschäft in Deutschland und der Europäischen Union (EU) beziehungsweise im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Heinrichs folgt auf Bernhard Heye, den ehemaligen Chef der Bank Vontobel Europe, der die COO-Rolle Mitte Dezember 2019 interimistisch übernahm, nachdem sein Vorgänger Jürgen Kudszus das Unternehmen nach acht Jahren verlassen hatte.

Bereits 1999 von der damaligen der Privatbank Sal. Oppenheim jr. & Cie. zu Vontobel gewechselt, wo er in Köln das Aktiensales- und Research-Team in Deutschland aufbaute. Seit 2009 gehört er dem Vorstand der Bank Vontobel Europe an und leitete das Brokerage-Geschäft. Der Schritt, Heinrichs die neue Aufgabe mit Sitz in München und Frankfurt zu übetragen, folgt auf die Entscheidung der Bank vom Dezember, das globale Brokeragegeschäft aufzugeben.