Institutionelle

[TOPNEWS]  Leiter Stiftungsmanagement

Stefan Fritz verlässt die HVB

Die Hypovereinsbank (HVB) verliert ihren langjährigen Leiter des Stiftungsmanagements, Stefan Fritz. Er wechselt auf die Stiftungsseite. [mehr]

Die Karl Schlecht Stiftung steht künftig unter der Leitung von Margit Plahl. Zugleich werden die Verantwortungsbereiche umstrukturiert. Im Herbst wird zudem der Leiter der Kapitalanlage Uwe Dyk die Stiftung verlassen. [mehr]

Ex-Diözese von Tebartz van Elst

Bistum Limburg reformiert Vermögensverwaltung

Das Bistum Limburg hat seine Vermögensverwaltung umstrukturiert. Die Diözese reagiert damit auf die Kostenexplosion beim Umbau der Residenz durch den ehemaligen Limburger Bischof Tebartz van Elst. [mehr]

Stiftungs- und Nachfolgeexperte

PSP ernennt Hans Robert Röthel zum Partner

Peters, Schönberger & Partner (PSP) hat Hans Robert Röthel zum Partner berufen. Der Rechtsanwalt soll für die Wirtschaftskanzlei vor allem gemeinnützige Einrichtungen beraten. [mehr]

Die Norddeutsche Landesbank hat den Nordlux Pro Stiftungspartner aufgelegt. Der Mischfonds ist auf Stiftungen zugeschnitten, steht aber auch allen anderen Anlegern offen. [mehr]

[TOPNEWS]  Ewige Bestenliste des Fuchs-Reports

Führungstrio der Stiftungsmanager kann sich behaupten

Für einen Platz in der Ewigen Bestenliste der Stiftungsmanager galten beim diesjährigen Markttest der Private Banking Prüfinstanz mit mindestens sechs notwendigen Teilnahmen verschärfte Bedingungen. Trotz teils überraschender Jahres-Ergebnisse können die Top 3 ihre Plätze in der langfristigen Wertung verteidigen. [mehr]

Die Private Banking Prüfinstanz testete dieses Jahr zum neunten Mal Banken und Vermögensverwalter auf ihre Fähigkeit, Stiftungen adäquat zu beraten. Als Testfall diente die Neuausrichtung der Alfred-Flakowski-Stiftung. 36 Banken, Vermögensverwalter und Family Offices stellten sich der Aufgabe. Das sind die Ergebnisse. [mehr]

[TOPNEWS]  Family Office, Pensionskasse und Stiftungen

Welche Vorteile eine Investment-AG bietet

Renditeoptimierung im Niedrigzinsumfeld mal anders: Statt zunehmend ins Risiko zu gehen, sollten Anleger mehr über das richtige Investmentvehikel nachdenken. Gerade für Family Offices gibt es steueroptimierte KG-Strukturen, die flexibel, Co-Investment-tauglich, gut zu kontrollieren und mit überschaubarem Aufwand aufzusetzen sind, meint Steuerexperte Swen Bäuml. [mehr]

[TOPNEWS]  Roundtable zu Asset Allocation

„Es kommt auf das Durchhaltevermögen an“

Das Zusammenspiel von strategischer und taktischer Asset Allocation, von Einzeltitelauswahl und Markt-Timing ist alles andere als trivial. Meist verlieren sich Anleger in den letztgenannten Disziplinen – psychologisch verständlich, aber falsch. [mehr]

[TOPNEWS]  Studie von Portfolio Consulting

Stiftungsfonds erleben erhebliche Mittelzuflüsse

Im vergangenen Jahr wuchs das Anlagevolumen der Stiftungsfonds auf rund 9,34 Milliarden Euro. Aber nur 15 der 42 von Family Office PC Portfolio Consulting untersuchten Fonds schafften eine Wertentwicklung von über 2 Prozent. [mehr]

Um der derzeitigen Kapitalmarktfalle zu entkommen, brauchen Stiftungen eine Anlagestrategie. Wie man die entwickeln kann und warum eine Aktienquote von 30 Prozent in vielen Fällen nicht ausreichen dürften, erklärt Maik Paukstadt von der Münchner Wirtschaftskanzlei Peters, Schönberger & Partner. Teil 2 einer Serie um Stiftungsvermögen. [mehr]

Stiftungen bieten die Möglichkeit, den eigenen Namen langfristig positiv zu besetzen. Doch rechtlich gesehen ist Stiftung nicht gleich Stiftung. Franz Schulte von der Wirtschaftskanzlei PKF Fasselt Schlage über die Vorteile von Treuhandstiftungen und was zu beachten ist. [mehr]

Der schlechte Jahresstart der Aktienmärkte und die Niedrigzinsen bringen zahlreiche Stiftungen in Bedrängnis. Maik Paukstadt von der Münchner Wirtschaftskanzlei Peters, Schönberger & Partner über Wege aus der Kapitalmarktfalle. Teil 1 einer dreiteiligen Serie. [mehr]

[TOPNEWS]  Private-Equity-Branchentreffen

Was die Besucher der Super Return International bewegt

Alternative Investments gewinnen in Zeiten niedriger Zinsen zunehmend an Bedeutung. Gastautor Jochen Wermuth, Investmentchef von Wermuth Asset Management, berichtet von den jüngsten Entwicklungen auf der Private-Equity-Konferenz Super Return International in Berlin. [mehr]

Laut des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen (BVDS) ist 2015 die Zahl der Stiftungen in Deutschland mit 583 Neugründungen deutlich gestiegen. Ausgelöst durch das Niedrigzinsumfeld greifen viele Förderer zu alternativen Anlageformen wie Social Impact Investing. [mehr]

[TOPNEWS]  Reform des Investmentsteuergesetzes

Was Stiftungen bei der Fondsbesteuerung droht

Zum 1. Januar 2018 soll ein reformiertes Investmentsteuergesetz in Kraft treten, inklusive deutlicher Änderungen bei der Besteuerung von Fonds. Welche Auswirkungen sich daraus für gemeinnützige Körperschaften und Stiftungen ergeben, erläutern Dr. Astrid Plantiko und Stefan Winheller von der Kanzlei Winheller. [mehr]

Die Zahl deutscher Treuhandstiftungen steigt. Rund 20.000 soll es in Deutschland bereits geben. Warum Stiftende sich für diese Stiftungsform entscheiden, zeigt eine Studie des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. [mehr]