Institutionelle

[TOPNEWS]  VV-Kosten von Schweizer Pensionskassen

Die Nettorendite ist entscheidend

Institutionelle Anleger müssen sich angesichts der tiefen Zinsen entscheiden, wie sie die nötige Rendite erzielen wollen. Während die einen die Kosten senken, investieren die anderen riskanter. Wie eine Schweizer Analyse zeigt, greifen beide Ansätze zu kurz. [mehr]

Anlagekonzept in Arbeit

Bund will nachhaltiger anlegen

Die Bundesregierung will Nachhaltigkeitsaspekte bei der Kapitalanlage berücksichtigen und auf diese Weise auch das Risikomanagement der milliardenschweren Anlagen verbessern. Ein entsprechendes Konzept wird derzeit ausgearbeitet. [mehr]

Alois Graf arbeitet ab sofort für Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement: Der Neuzugang übernimmt die neu geschaffene Position des Abteilungsleiters Privatkunden. Für institutionelle und semi-institutionelle Kunden haben die Münchner bereits zuvor Steffen Berndt an Bord geholt. [mehr]

[TOPNEWS]  18. private banking kongress in München

„Ich bringe meist eine neue Idee mit nach Hause”

Digitaler Wandel 2.0 oder neue Beratungserlebnisse im Private Banking. Der 18. private banking kongress in München liefert diese und weitere Themen, die die deutschsprachige Private-Wealth-Branche aktuell intensiv bewegen. Das private banking magazin als Medienpartner zeigt die Bilder der Veranstaltung und lässt Teilnehmer zu Wort kommen. [mehr]

Fallende Marktwerte bei steigenden risikolosen Zinssätzen

Nächster Stresstest für Pensionskassen

Auf Pensionseinrichtungen in Europa kommt ein weiterer Stresstest zu. Die Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung simuliert damit fallende Marktwerte der Kapitalanlagen bei steigenden risikolosen Zinssätzen. [mehr]

Für die Finanz- und Vermögensverwaltung

Bistum sucht Finanzchef

In einem Bistum im Westen Deutschlands ist der Posten des Finanzdezernenten vakant. Das nicht näher bekannte Bistum verfügt über eine Bilanzsumme von 1,1 Milliarden Euro. Der erfolgreiche Bewerber verantwortet die Finanz- und Vermögensverwaltung und betreut die Liegenschaften. [mehr]

Seit 2018 müssen Versicherungsunternehmen in Europa mit mehr als 500 Mitarbeitern Berichte über ihr soziales- und Umweltengagement veröffentlichen. Wo stehen sie? Und wie sehr gehen sie ins Detail? Die Antworten darauf liefert eine Untersuchung. [mehr]

Der Vermögensmanager von Munich Re und Ergo, die Meag, will einen Anteil am Parkhausbetreiber Indigo kaufen. Die Verhandlungen laufen noch, doch Meag-Geschäftsführer Kerzel schmiedet schon Pläne. [mehr]

Neustart bei BMO Global Asset Management

Jürgen Florack leitet institutionellen Vertrieb

Jürgen Florack leitet seit 1. April 2019 bei der kanadischen Fondsgesellschaft BMO Global Asset Management den institutionellen Vertrieb in Deutschland. Er kommt vom Schweizer Finanzhaus GAM. [mehr]

Verluste mit Aktien und Renten

Atomfonds-Stiftung mit Anlaufschwierigkeiten

Verluste kann sich die vor knapp zwei Jahren ins Leben gerufene Stiftung zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung nicht leisten. Doch der zu Wachstum verdammte, milliardenschwere Fonds kämpft mit Anlaufschwierigkeiten. [mehr]

Projektentwicklungen für Windenergieanlagen

Schlüsselfertige Projekte werden zum Auslaufmodell

Die Projektierung von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien ist risikoreich. Daher warten risikoaverse Investoren mit dem Kauf, bis die Anlagen „schlüsselfertig“ sind. Höhere Renditen winken, wenn das Projekt noch nicht abgeschlossen ist. [mehr]

[TOPNEWS]  Chefanleger der Sparkassen-Versicherung

„Das ist eine aufsichtsrechtliche Fiktion”

Auch in Zeiten von Magerzinsen reserviert Peter-Henrik Blum-Barth von der SV Sparkassen-Versicherung einen Großteil des Kapitalstocks für Zinspapiere. Warum er das tut und wie er das Risiko von Staatsanleihen bewertet, erklärt er im Gespräch. [mehr]

Startportfolio mit drei Büro-Objekten

Wealthcap legt Immobilienfonds mit Bayern-Fokus auf

Das Investmenthaus Wealthcap bringt für institutionelle Anleger einen weiteren Immobilienfonds an den Start. Der Fondsinitiator will die Gelder seiner Kunden in hochwertige Bürohäuser im Umland von München und Nürnberg investieren. [mehr]

Gegen Serge Aerne, Gründer der Pensionskasse Phoenix, sind mehrere Gerichtsverfahren hängig. Es geht um mögliche Bilanzfälschung, Urkundenfälschung, versuchte Erpressung. Die Gründe für die Verfahren sind laut „Basler Zeitung“ im Geschäftsumfeld der Phoenix zu finden. [mehr]

[TOPNEWS]  Trend zu nachhaltigeren Anlagepapieren

Verliert der Markt für Green Bonds an Fahrt?

Das Wachstum von Green-Bonds-Emissionen ist nach Einschätzung von ESG-Analystin Gail Counihan erstaunlich. In ihrem Gastbeitrag erläutert sie, warum es sinnvoll sein kann, nach Unternehmen zu suchen, die Produkte für eine CO2-arme Zukunft anbieten, aber ihre Anleihen nicht als „grün“ bezeichnen. [mehr]