Institutionelle

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter und Versorgungswerke betroffen

Bankenverband plant Beschränkung des Einlagensicherungsfonds

Der Bundesverband deutscher Banken plant eine Beschränkung der Einlagensicherung für Unternehmen, Versicherungen und Versorgungswerke. Kommt die Reform, deckt der Einlagensicherungsfonds ihre Schuldscheindarlehen und Namensschuldverschreibungen nicht mehr ab. Für Privatkunden und Stiftungen soll sich nichts ändern. [mehr]

[TOPNEWS]  Gebühren institutioneller Vermögensverwaltung

Nachverhandeln lohnt sich

In den vergangenen Jahren fielen die Anlagekosten für institutionelle Investoren erheblich, nicht aber in Deutschland. Das Aushandeln wettbewerbsfähiger Konditionen scheitert hierzulande oft an fehlender Kostentransparenz, hat die Beratungsboutique Faros ermittelt. Dabei gibt es in den Gebühren institutioneller Vermögensverwaltung erhebliches Einsparpotenzial. [mehr]

[TOPNEWS]  Veritas-Portfoliomanager Marcus Russ

„Wertsicherungskonzepte lösen Garantiefonds ab“

Garantiefonds sind ein Auslaufmodell. In Zeiten niedriger Zinsen konnten sie nicht mehr funktionieren. Anleger, die nach einer auskömmlichen, aber sicheren Geldanlage suchen, könnten in Wertsicherungskonzepten eine Alternative finden. Ein Gespräch über die neuen Konzepte und ihre Funktionsweise. [mehr]

[TOPNEWS]  Gebündelte Dienstleistungen

Mercer Deutschland schafft Geschäftsbereich Wealth

Die Beratungsgesellschaft Mercer Deutschland hat ihre Dienstleistungen Pensionen und Anlagen zum Geschäftsbereich Wealth zusammengelegt. Martin Haep übernimmt die Leitung im dreiköpfigen Führungsteam mit Uwe Buchem und Herwig Kinzler. [mehr]

Die Personalberatung Schwesinger & Cie. sucht für ein Single Family Office aus Norddeutschland einen Investmentspezialisten. Der/die Gesuchte soll über mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Fondsmanagement, einem institutionellen Anleger oder Family Office verfügen und sich mit den Aktien- und Rentenmärkten auskennen. [mehr]

Die österreichische Online-Plattform Stiftung Nextgen hat Cattina Leitner zum Beiratsmitglied berufen. Die Juristin und Stifterin soll das Portal dabei unterstützen, das Management von Stiftungen bei aktuellen Problemen und Fragestellungen zu beraten. [mehr]

[TOPNEWS]  Nach dem großen Cash-Event

Was beim Aufbau eines Single Family Office zu beachten ist

Mit dem Verkauf der eigenen Firma erlösen Unternehmerfamilien teils hunderte Millionen Euro. Bei solchen Größenordnungen wird die Gründung eines Single Family Office möglich. Doch Blaupausen gibt es kaum, weshalb die Family-Office-Gründung eine nicht ganz einfache Aufgabe ist. [mehr]

Das Börsenjahr 2016 hielt Anleger mit seiner Talfahrt am Aktienmarkt zu Jahresbeginn, schwachem zweiten Halbjahr am Rentenmarkt sowie kleineren Erdbeben wie Brexit oder US-Präsidentschaftswahl in Atem. Welcher von den Mischfonds da die richtige Strategie & Positionierung wählte, hat die Fondsanalystin Barbara Claus von Morningstar untersucht. [mehr]

[TOPNEWS]  Studie des Bundesverbandes

Stiftungsvorstände unterschätzen Haftungsrisiken

Obwohl die Zahl von Haftungsfällen gering ist, sollten Stiftungsvorstände die Risiken ihres Handelns nicht unterschätzen – zwingt doch der Niedrigzins die Verantwortlichen dazu, Anlagen mit höherem Ausfallrisiko zu wählen. Wie die deutsche Stiftungslandschaft mit dem Thema umgeht, hat das Kompetenzzentrum Stiftungsforschung untersucht. [mehr]

Damit Stiftungen ihre Projekte langfristig planen und verwirklichen können, sind Fonds eine beliebte Anlagelösung – gerade in Zeiten niedriger Zinsen. Tobias Basse und Ron Große von der Nord/LB geben einen Ausblick auf das aktuelle Marktumfeld der Stiftungsfonds. [mehr]

Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck

Titus Jochen Heldt übernimmt Vorstandsvorsitz

Wechsel im Vorstand der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck: Zum 1. Januar 2017 hat Titus Jochen Heldt für ein Jahr den Vorsitz des Gremiums übernommen. Unter dem Motto „Gut für Lübeck“ fördert die Stiftung zahlreiche Projekte in der Hansestadt. [mehr]

Abteilung Privatkundenberatung gegründet

Bankhaus Lampe erweitert Düsseldorfer Team

Mit Frank Schneppendahl, Philipp Gieselbrecht, Marco Hauch und Joachim Köhler hat das Bankhaus Lampe zum Jahreswechsel am Standort Düsseldorf vier neue Mitarbeiter an Bord geholt. Schneppendahl leitet die frisch gegründete Abteilung Privatkundenberatung und berichtet an den persönlich haftenden Gesellschafter Nicholas Blanchard. [mehr]

Beratern steht ab sofort eine Webanwendung der Deutschen Stiftungsagentur zur Verfügung. Sie soll helfen, den Beratungsbedarf eines Kunden im Stiftungsbereich und hinsichtlich seiner Nachlassplanung zu ermitteln. [mehr]

Eine Doppelspitze führt ab sofort das Single Family Office der Familie Henkel: Christian Rouette, bislang Leiter der Anlagestrategie des Energiekonzerns Eon, unterstützt seit 1. Januar Oliver Pütz, der bislang allein an der Spitze des Henkel Family Office stand. [mehr]

[TOPNEWS]  Leiter Stiftungen der HSH Nordbank

Kanzlei Schomerus holt Andreas Schiemenz

Die Kanzlei Schomerus bietet künftig auch Philanthropie-Beratung für Unternehmer und vermögende Privatpersonen an. Geschäftsführer der zu diesem Zweck gegründeten „Schomerus – Beratung für gesellschaftliches Engagement“ wird Andreas Schiemenz. [mehr]

Für Risikomanagement und Reporting

Faros beruft Paul Wessling in den Vorstand

Der Investment Consultant Faros baut seine Führungsebene aus: Zum 1. Januar 2017 rückt Paul Wessling in den Vorstand. Er soll institutionelle Anleger vor allem bei aufsichtsrechtlichen und regulatorischen Fragen beraten. [mehr]

Der Geschäftsführer der Sandoz-Stiftung, Olivier Verrey, tritt von seinem Posten zurück. Die Personalie soll Auftakt zu einem Generationswechsel bei der Familienstiftung sein. 2018 wird Stiftungspräsident Pierre Landolt aus dem Verwaltungsrat des Pharmaunternehmens Novartis ausscheiden, an dem die Stiftung 3,3 Prozent der Anteile hält. [mehr]

[TOPNEWS]  Analysen zur Investmentsteuerreform, Teil 3

Warum Stiftungen künftig eine Fondssteuer zahlen könnten

Zum 1. Januar 2018 tritt eine umfassende Reform des deutschen Investmentsteuerrechts in Kraft. Trotz des recht langen Zeitraums der Arbeiten an dem neuen Regelwerk ergeben sich einige Tücken – vor allem für steuerbefreite Anleger wie gemeinnützige Stiftungen. Überlegungen zur Anlagepraxis. [mehr]