Institutionelle

Nach dem Umbau der Führungsriege

SEB baut Family-Office-Segment auf

Die Deutschlandtochter der SEB-Bank hat drei weitere Mitglieder in ihr Führungsgremium berufen. Sie sollen das Geschäft mit institutionellen Kunden ausbauen. Außerdem will die SEB ein Family-Office-Segment installieren. [mehr]

Der größte Staatsfonds der Welt verwaltet wieder mehr als eine Billion US-Dollar. Nach zeitweiligen Kursverlusten verbuchte der für seine schiere Größe bekannte Ölfonds nun das beste Quartalsergebnis in seiner knapp 30-jährigen Geschichte. [mehr]

Stabile Erträge mit Kerninfrastruktur

Institutionelle Investoren kaufen Gasnetz

Ein Konsortium, an dem auch die Allianz-Versicherungen beteiligt sind, investiert in ein Gasleitungsnetz in der Tschechischen Republik. Das Investment ist für die Großanleger interessant, denn es verheißt stabile Erträge. [mehr]

[TOPNEWS]  Novethos-Geschäftsführer

„Family Offices werden mehr kooperieren“

Es gibt zunehmend mehr Family Offices in Deutschland, und auch deren Zusammenarbeit untereinander wird enger. Was diese Entwicklung beflügelt, auch auf Kundenseite, erklären die Novethos-Geschäftsführer Bernd Glönkler und Stephan Rupprecht. [mehr]

Die Munich Ergo Asset Management, kurz Meag, hat einem Vermieter von Schienenfahrzeugen einen dreistelligen Millionenbetrag zur Verfügung gestellt. Die Versicherer Munich Re und Ergo sowie weitere Investoren finanzieren so den Personenzugverkehr in Sachsen-Anhalt. [mehr]

Gründungsgesellschafter Florian Mundt geht von Bord

Deutsche Investment holt neuen Geschäftsführer

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft Deutsche Investment bekommt einen neuen Geschäftsführer. Nach dem Weggang des geschäftsführenden Gründungsgesellschafters Florian Mundt übernimmt Immobilienspezialist Eitel Coridaß dessen Aufgaben. [mehr]

Auf den ersten Blick ist die frisch verkündete Zusammenarbeit von Union Investment und Mercer eine Partnerschaft auf Zeit. Doch die beiden wollen auch nach dem Abschluss der Zeichnungsphase eines neuen Infrastrukturfonds gemeinsam Produkte auflegen. [mehr]

[TOPNEWS]  Aktives Risikomanagement in der Praxis

Anleger müssen unkorrelierte Renditequellen finden

Die Finanzmärkte erleben nach Einschätzung von Fiona Frick, Chefin des Asset Managers Unigestion, einen Paradigmenwechsel: in Bezug auf die wirtschaftlichen Bedingungen, die Politik der Zentralbanken und die Wahrnehmung der Anleger. Von Anlegern erwartet sie ein profundes Verständnis des Risiko- und Ertragspotenzials jeder Investition. [mehr]

Ehemaliger Deutschlandchef von BNP Paribas Securities Services

HSBC baut Führungsriege im Wertpapiergeschäft um

Gerald Noltsch, bis 2018 Deutschlandchef von BNP Paribas Securities Services, leitet ab dem 1. Mai 2019 die Wertpapier-Dienstleistungssparte von HSBC Deutschland. Er folgt auf Gina Slotosch, die innerhalb der HSBC-Gruppe einen neuen Posten übernimmt. [mehr]

Oskar Volkland arbeitet künftig als Partner für den Private-Equity-Dachfonds-Anbieter Astorius. Von Hamburg aus soll er sich um den Vertrieb an semi-professionelle Anleger kümmern. [mehr]

Für Immobilien und alternative Anlagen

Helaba Invest holt Geschäftsführer der Commerz Real

Die auf institutionelle Investoren spezialisierte Kapitalverwaltungsgesellschaft Helaba Invest will ihr Geschäftsfeld „Immobilien & Alternative Investments“ ausbauen. Dazu hat die Tochter der Landesbank Hessen-Thüringen einen Geschäftsführer der Commerz Real eingestellt. [mehr]

Die Sparkassen-Versicherung sucht für den Bereich Kapitalanlagen Liquide Assets/Finanzierung zum 1. Juli 2020 einen Abteilungsleiter. Der siegreiche Kandidat bringt Erfahrungen im Kreditgeschäft mit Schwerpunkt Baufinanzierung mit. [mehr]

[TOPNEWS]  Studie von Goldman Sachs Asset Management

Versicherer sorgen sich um die Kreditqualität im Portfolio

Die Mehrheit der großen globalen Versicherer rechnet damit, dass in den USA eine Rezession ansteht, allerdings noch nicht in diesem Jahr. In der Kapitalanlage agieren sie nun selektiver. Was neben illiquiden Anlageklassen wie Private Equity noch auf ihrem Einkaufszettel steht, zeigt die Studie. [mehr]

[TOPNEWS]  Ostsächsische Sparkasse Dresden

„Wir wollten weg von der Silo-Denke“

Die Ostsächsische Sparkasse Dresden hat sich 2014 der Mission verschrieben, Private-Banking- und Firmenkunden-Teams zusammenzubringen. Den passenden Kulturwandel und die American-Football-Metapher erklären die Führungskräfte Jens Kobarg und Jörg Mättig. [mehr]

[TOPNEWS]  Tübingen statt Frankfurt

Bekannter Mercer-Berater wechselt auf Investorenseite

Für Carl-Heinrich Kehr begann am 2. Mai ein neuer Lebensabschnitt. Nach seinem Weggang bei Mercer in Frankfurt wechselt er nun zu einem Versorgungswerk und damit auf die Investorenseite. Und ein weiterer Karriereschritt ist möglich. [mehr]

[TOPNEWS]  Chefanleger der Barmenia-Versicherungen

„Wir ersetzen Unternehmensanleihen durch Private Debt“

Die Barmenia zählt zu den großen Versicherungsgruppen in Deutschland. Die einzelnen Gesellschaften haben spezifische Risikotragfähigkeiten und Ertragsanforderungen. Was das für die Kapitalanlagen bedeutet, erläutert Chefanleger Anton Buchhart. [mehr]

Pensionskassen in Zeiten von Nullzinsen

Chef der Pensionsaktuare fordert Kapitalausstattung

Zahlreiche deutsche Pensionskassen sind bereits auf finanzielle Unterstützung ihrer Träger angewiesen. In der Praxis ist es jedoch nicht immer einfach, alle Träger davon zu überzeugen, Kapital nachzuschießen. Im Extremfall werden Betriebsrenten gekürzt. [mehr]