Institutionelle und Stiftungen inklusive Leiter Wealth Management verlässt Schwäbische Bank

Gerhard Baumeister war seit 2015 bei der Schwäbischen Bank beschäftigt.

Gerhard Baumeister war seit 2015 bei der Schwäbischen Bank beschäftigt.

Die Schwäbische Bank und Gerhard Baumeister gehen künftig getrennte Wege. Der Leiter Wealth Management, Institutionelle Kunden und Stiftungen verlässt das Institut zum 31. Oktober dieses Jahres, wie das private banking magazin aus informierten Kreisen erfuhr.

Die Bank wollte sich auf Nachfrage zu der Personalie nicht äußern. Ob bereits ein Nachfolger für Baumeisters Aufgaben feststeht, ist daher nicht bekannt. Auch wohin es Baumeister zieht, ist noch unklar.

Unterdessen betreut weiter ein insgesamt elfköpfiges Team die Private-Banking- und Wealth-Management-Kunden des Instituts. Leiterin Private Banking ist unverändert Daniela Richardson.

Baumeister war seit Oktober 2015 bei der Schwäbischen Bank als Leiter Wealth Management beschäftigt. Zuvor war er von April 2008 bis zu seinem Wechsel zur Schwäbischen Bank als Niederlassungsleiter Stuttgart für Merck Finck tätig gewesen.