Institutionelle Mandanten Zwei Neuzugänge für Feri Trust

Petra Oetelshoven (links) und Annika Knoke betreuen nun bei Feri Trust institutionelle Kunden.  | © Feri

Petra Oetelshoven (links) und Annika Knoke betreuen nun bei Feri Trust institutionelle Kunden. Foto: Feri

Das institutionelle Team der Feri Trust begrüßt zwei Neuzugänge: Annika Knoke und Petra Oetelshoven wurden zu Direktorinnen ernannt und sollen die institutionelle Kundschaft des Vermögensverwalters betreuen. Während Annika Knoke für die Vertiefung der Geschäftsbeziehungen mit Versicherungen und ausgewählten Versorgungswerken in Deutschland zuständig ist, wird Petra Oetelshoven den Ausbau des Geschäfts der Feri mit Banken, Vermögensverwaltungen und Multi-Family-Offices übernehmen.

Petra Oetelshoven war in ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn als Senior Relationship Manager und Leiter der Geschäftsentwicklung bei verschiedenen Banken und Vermögensverwaltern tätig. Annika Knoke wiederum fungierte vor ihrem Wechsel zu Feri als Abteilungsleiterin Client Service Management bei Universal-Investment. Dort war sie für den vertraglichen und operativen Aufsatz beziehungsweise Veränderungen von Spezial- und Publikumsfonds in Deutschland und Luxemburg zuständig. Auch die Abstimmung mit den Vertragspartnern und der Finanzaufsicht Bafin zählten zu ihrem Aufgabenspektrum. 

Die Feri-Gruppe beziffert die von ihr verwalteten Vermögenswerte auf 33,9 Milliarden Euro. Die Tochtergesellschaft Feri Trust betreut rund 300 Familienvermögen und 200 institutionelle Kunden.