Institutionelle Kunden Feri Trust befördert Ahmet Peker

Ahmet Peker: Der 40-Jährige leitet seit 1. April 2020 das Team Institutionelle Kunden bei Feri Trust.  | © Feri Trust

Ahmet Peker: Der 40-Jährige leitet seit 1. April 2020 das Team Institutionelle Kunden bei Feri Trust. Foto: Feri Trust

Ahmet Peker leitet seit 1. April 2020 das Team Institutionelle Kunden bei Feri Trust. In dieser Position ist der 40-Jährige, den Feri als „ausgewiesenen Investmentexperten und erfahrenen Kundenberater“ beschreibt, verantwortlich für die Geschäftsbeziehungen mit institutionellen Kunden in Deutschland. Peker soll nach Angaben der Feri-Gruppe mit Hauptsitz in Bad Homburg „die bestehenden Kundenbeziehungen intensivieren“. Ferner soll er das Dienstleistungsangebot von Feri in den Asset-Klassen Hedgefonds, Private Equity, Infrastruktur und Immobilien für institutionelle Anleger ausbauen.

Peker arbeitet seit Februar 2018 im Team für institutionelle Kunden bei Feri Trust. Vor seinem Eintritt bei den Bad Homburgern stand Peker mehr als zehn Jahre in Diensten die Fondsgesellschaft Deka Investment. Bei der Fondgesellschaft der Sparkassen war er als Senior-Portfoliomanager für die Verwaltung von Dach-Hedgefonds und Multi-Asset-Faktorprämienstrategien zuständig. In dieser Funktion war er auch für die Betreuung von institutionellen Mandaten und Publikumsfonds verantwortlich.

Zuvor war Peker Consultant bei der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young. Er ist seit 2009 Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA) und leitet seit 2015 ehrenamtlich das Germany Chapter der CAIA Association. 

In der Feri Trust bündelt die Feri-Gruppe ihr Personal der Bereiche Investment Research, Investment Management und Investment Consulting sowie die Kundenberater. Zusammen betreuen die Mitarbeiter nach aktuellen Angaben mehr als 300 Familienvermögen und 200 institutionelle Kunden.