Inklusive neuer Standortleitung Julius Bär verdoppelt Stuttgarter Team

Die neuen Julius-Bär-Kollegen in der Niederlassung Stuttgart (v.l.n.r.): Martin Lichtner, Sebastian Zöller, Markus Grabensee, Bernd Knapp, Martin Kroiss und Lars-Peter Schäfer

Die neuen Julius-Bär-Kollegen in der Niederlassung Stuttgart (v.l.n.r.): Martin Lichtner, Sebastian Zöller, Markus Grabensee, Bernd Knapp, Martin Kroiss und Lars-Peter Schäfer Foto: Julius Bär Deutschland

Gleich ein ganzes Beratungsteam kann die Bank Julius Bär Deutschland in Stuttgart für sich gewinnen. Von der Deutschen Bank wechseln aus dem Wealth Management Lars-Peter Schäfer, Markus Grabensee, Bernd Knapp und Martin Lichtner sowie Assistent Sebastian Zöller. Sie hatten Kunden aus Stuttgart und der Region Württemberg betreut. Bereits im April verstärkte Martin Beat Kroiss das Stuttgarter Julius-Bär-Team. Er kam vom Bankhaus Metzler.

„Diese Verstärkung ist für uns ein großer Schritt vorwärts am Standort Stuttgart“, sagt Heiko Schlag, Vorstandsvorsitzender der Bank Julius Bär Deutschland. „Die zusätzliche Beratungskompetenz, die wir unseren Kunden damit bieten können, ermöglicht nicht nur eine weitere Expansion unserer Aktivitäten in der Metropolregion Stuttgart und Baden-Württemberg.“

Julius Bär Deutschland ist seit 2006 in Stuttgart mit einer Niederlassung vertreten. Die Geschicke vor Ort hat 14 Jahre lang Björn Seemann geleitet. Er widmet sich künftig wieder auf eigenen Wunsch hin mehr der Kundenbetreuung. Künftig wird Lars-Peter Schäfer die Stuttgarter Niederlassung leiten.