Einige Segmente halten Stand Europas ETF-Mittelflüsse in der Corona-Krise

Auch Europas ETF-Märkte erwischte das Corona-Virus, aber bei weitem nicht jedes Segment gleichermaßen. | © Crossflow Financial Advisors

Auch Europas ETF-Märkte erwischte das Corona-Virus, aber bei weitem nicht jedes Segment gleichermaßen. Foto: Crossflow Financial Advisors

Aktien-ETFs

  • ETFs auf globale Blue-Chip- und Schwellenländer-Underlyings verlieren 5,6 Milliarden Euro
  • Rückgaben bei asiatischen ETFs summieren sich auf 4,0 Milliarden Euro
  • ETFs auf US-Indizes verlieren in den 5 Handelstagen vor dem 17. März 3,8 Milliarden Euro
  • Erste Rückkäufe bei ETFs auf europäische Regional- und Länderindizes