In Stuttgart Südwestbank holt zwei weitere Berater ins Private-Banking-Team

Andrea Ruf und Vasilios Tsiolas haben sich dem Private Banking der Südwestbank in Stuttgart angeschlossen. | © Südwestbank

Andrea Ruf und Vasilios Tsiolas haben sich dem Private Banking der Südwestbank in Stuttgart angeschlossen. Foto: Südwestbank

Das Stuttgarter Private-Banking-Team der Südwestbank hat zwei Kundenberater an Bord geholt: Andrea Ruf und Vasilios Tsiolas arbeiten seit Kurzem im Team von Bereichsleiter Michael Huber, teilt das Institut per Presseschreiben mit. Ruf wechselt von der Commerzbank, Tsiolas arbeitete zuvor in der Vermögensberatung der Targobank. Seit Jahresbeginn haben sich mit den beiden Neuen insgesamt sieben neue Mitarbeiter der Private-Banking-Abteilung der Südwestbank angeschlossen.

Ruf war vor ihrem Engagement bei der Südwestbank bei der Commerzbank tätig, zuletzt als Direktorin für die Filialen Villingen, Schwenningen und Donaueschingen sowie als Leiterin der Kreditmanager für die Niederlassung Freiburg. Ihre Ausbildung zur Bankkauffrau begann sie 2004 bei der Dresdner Bank in Stuttgart und arbeitete dort im Anschluss als Finanzberaterin. 2009 wechselte Ruf im Zuge der Fusion von der Dresdner Bank zur Commerzbank, bei der sie unter anderem als Private-Banking-Beraterin arbeitete.

Tsiolas arbeitete zuvor bei der Targobank: als Vermögensberater im Raum Pforzheim und Stuttgart, als Leiter der Vermögensberatung sowie als Senior-Vermögensberater in Karlsruhe. Er absolvierte seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Volksbank Pforzheim und arbeitete danach dort als Vermögensberater, ehe er schließlich zur Targobank wechselte. Nebenberuflich erwarb Tsiolas an der IHK den Diplom-Bankbetriebswirt und schloss einen Bachelor of Finance and Management ab.