In Kooperation mit DWS Von Buddenbrock startet digitalen Vermögensverwalter

vB-Invest: Um das aktive Management des angelegten Vermögens kümmert sich die Deutsche-Bank-Tochter DWS. | © von Buddenbrock Unternehmensgruppe

vB-Invest: Um das aktive Management des angelegten Vermögens kümmert sich die Deutsche-Bank-Tochter DWS. Foto: von Buddenbrock Unternehmensgruppe

Die von Buddenbrock Unternehmensgruppe erweitert ihr Angebot um eine digitale Vermögensverwaltung: Das Produkt namens vB-Invest haben die Essener gemeinsam mit der DWS entwickelt. Kunden erhalten dabei entsprechend ihrer Kenntnisse und Erfahrungen sowie ihres persönlichen Anlageziels eine individuelle Anlagestrategie. Um das aktive Management des angelegten Vermögens kümmert sich die Deutsche-Bank-Tochter.

„Wir legen das Geld unserer Kunden in einem global diversifizierten Portfolio aus ETFs und Fonds an und übernehmen das Risikomanagement durch fortlaufende Überwachung und Optimierung des Vermögens“, sagt Sascha Riemann, Leiter der Vermögensverwaltung bei der von Buddenbrock Unternehmensgruppe.

Dafür nutze man modernste Technologien sowie Expertenwissen. „Über 600 Analysten und Investmentexperten entscheiden fortlaufend, welche Anlageklassen für eine konsequente Risiko- und Renditesteuerung wie stark gewichtet werden müssen“, so Riemann weiter.