Immobilienspezialfonds Real I.S. startet Vertrieb für Themenfonds Deutschland

Die Fondsgesellschaft Real I.S. startet den Vertrieb des „Real I.S. Regionalfonds Deutschland“. Der Immobilienspezialfonds wurde für institutionelle Anleger entwickelt und soll ein breites deutsches Immobilienportfolio aus Büro- und Handelsimmobilien haben, welches durch Wohn-, Hotel- und Logistikimmobilien ergänzt wird.

Das geplante Investitionsvolumen des Fonds soll mindestens 500 Millionen Euro betragen, inklusive einer Fremdkapitalquote von maximal 50 Prozent. Der Fonds ist auf 10 bis 12 Jahre zuzüglich Investitionsphase ausgerichtet und strebt eine jährliche Ausschüttung von durchschnittlich 4,5 Prozent an. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 1 Million Euro.

Fonds-Konzept ist eine Core- beziehungsweise Core-Plus-Strategie. Mehrheitlich wird in hochwertige Immobilien in zentraler Lage von Großstädten investiert. Für eine höhere Gesamtrendite sind aber auch risikoreichere Objekte im Portfolio (Core-Plus-Strategie).

Konkret sollen die Büroimmobilien in A- und B-Städten liegen. Für Handels-, Hotel- und Wohnimmobilien liegt der Fokus auf elf Metropolregionen Deutschlands, darunter Hamburg, Berlin, Frankfurt und München. Bei Logistikobjekten erfolgt die Standortauswahl innerhalb 20 deutscher Logistikzentren wie Leipzig/Halle, Hamburg, Hannover, das östliche Ruhrgebiet und Stuttgart.