Von der LBBW Immobilienfinanzierer holt Daniel Endemann um internationale Kundschaft anzusprechen

Daniel Endemann

Daniel Endemann: Er kommt von der LBBW, wird weitere Führungskraft (Managing Director) bei BF. Real Estate. Foto: BF.real estate finance GmbH

Die BF. Real Estate Finance, spezialisiert auf die Finanzierung 
von Immobilienprojekten, begleitet künftig auch internationale Kunden. Zu diesem Zweck 
hat das Unternehmen Daniel Endemann als neue Führungskraft (Managing Director) engagiert. 


„Der Fokus unserer Geschäftsaktivitäten liegt bislang nahezu ausschließlich auf nationalen Kunden. Das wollen wir mit Daniel Endemanns Einstellung ändern. Internationale Immobilienkunden – vor allem aus dem angelsächsischen Raum – sind die Zusammenarbeit mit einem Debt Advisor aus ihrer Heimat gewohnt. Sie mandatieren in ihren Zielmärkten deshalb bewusst Finanzierungsberater, die über lokale Expertise und den notwendigen Marktzugang verfügen. Bei dieser Gruppe wollen wir künftig stärker wachsen“, so Fabio Carrozza, Geschäftsführer der BF. Real Estate Finance.

Endemann war zuvor zweieinhalb Jahre bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) für die finanzierungsseitige Betreuung von internationalen Großkunden zuständig, die in Deutschland Immobilieninvestitionen tätigen. Zuletzt verantwortete er ein jährliches Finanzierungsvolumen von mehr als 600 Millionen Euro. Davor war er über 15 Jahre bei Aberdeen Standard Investments Deutschland unter anderem als Senior Schatzkammer Manager (Senior Treasury Manager) tätig.