Folgt auf auf Henrike Waldburg Union Investment befördert Roman Müller

Headphones
Artikel hören
Folgt auf auf Henrike Waldburg
Union Investment befördert Roman Müller
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
Roman Müller ist seit 2015 bei Union Investment, steigt nun weiter auf.

Roman Müller ist seit 2015 bei Union Investment, steigt nun weiter auf. Foto: Union Investment

Roman Müller hat die Leitung des Investmentbereichs Retail bei Union Investment Real Estate übernommen. Er folgt in dieser Funktion auf Henrike Waldburg, die unlängst in die Geschäftsführung des Hamburger Immobilien-Investmentmanagers aufgerückt ist. Madeleine Groß ist im Zuge dessen zur Leiterin Investment Management Hospitality befördert worden.

In der neu gegründeten Abteilung Investment Management Operational bündelt Union Investment künftig das weltweite Transaktionsgeschäft im Bereich der Betreiberimmobilien. Hierunter fallen neben Stadt- und Ferienhotels auch Einzelhandelsimmobilien. Neben dominanten Shoppingcentern gehören gemischt-genutzte Geschäftshäuser in innerstädtischen Bestlagen und lebensmittelgeankerte Nahversorgungszentren zum Ankaufsprofil von Union Investment im Einzelhandelssektor.

 

 

Müller ist seit 2015 im Unternehmen und nach einem zweijährigen Einsatz bei der Union Investment Real Estate Austria in Wien seit 2018 im Investment Management Retail für An- und Verkäufe in Europa zuständig. Der studierte Wirtschaftsingenieur berichtet ab sofort an Andreas Löcher, der die Verantwortung für die neu geschaffene Abteilung Investment Management Operational übernommen hat. 

Groß arbeitet bereits seit rund neun Jahren im Hotel-Investmentbereich von Union Investment, davon in den vergangenen fünf Jahren als Gruppenleiterin Investment Management Hospitality im Dach-Raum. Sie berichtet ebenfalls an Löcher. 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen