Von der Commerz Real Jens Böhnlein wird Deutschland-Chef des Rics

Headphones
Artikel hören
Von der Commerz Real
Jens Böhnlein wird Deutschland-Chef des Rics
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
„Die RICS steht nicht nur für ethische Standards und hohe Professionalität, sondern auch für eine globale Organisation mit weit über 100.000 Mitgliedern, die gleichzeitig eine weltweite Vernetzung sowie die Pflege von lokalen Wurzeln ermöglicht.”

Jens Böhnlein: „Die Rics steht nicht nur für ethische Standards und hohe Professionalität, sondern auch für eine globale Organisation mit weit über 100.000 Mitgliedern, die gleichzeitig eine weltweite Vernetzung sowie die Pflege von lokalen Wurzeln ermöglicht.” Foto: Commerz Real

Jens Böhnlein ist neuer Vorstandsvorsitzender der Royal Institution of Chartered Surveyors (Rics) in Deutschland. Er tritt damit die Nachfolge von Susanne Eickermann-Riepe an, die weiterhin die Vorsitzende des Rics European World Regional Board (EWRB) und Mitglied im World Board (WRB) der Rics ist. Mit der Wahl von Böhnlein zum neuen Vorsitzenden in Deutschland ist zudem die Vertretung der Dach-Region im europäischen Board der Rics verbunden.

Böhnlein ist Global Head of Asset Management and Sustainability bei der Commerz Real. In dieser Funktion verantwortet er bei der Sachwertetochter der Commerzbank Gruppe das Management und die Weiterentwicklung des weltweiten Immobilienportfolios mit einem Wert von über 14 Milliarden Euro. Zudem ist er für alle Nachhaltigkeitsaktivitäten zuständig. „Ich freue mich sehr, den Vorsitz der Rics Deutschland zu übernehmen und gleichzeitig die Dach-Region im Emea-Board zu vertreten und damit den von Susanne vorgezeichneten Weg fortzusetzen. Die Rics steht nicht nur für ethische Standards und hohe Professionalität, sondern auch für eine globale Organisation mit weit über 100.000 Mitgliedern, die gleichzeitig eine weltweite Vernetzung sowie die Pflege von lokalen Wurzeln ermöglicht”, so Böhnlein.

Das neunköpfige Rics European World Regional Board (EWRB) ist zuständig für die Regionen Dach, Frankreich & Marokko, Italien, Spanien & Portugal, Benelux (Belgien, Niederlande, Luxemburg), Nordische Länder (Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Baltikum), CEE (Polen, Slowakei, Tschechische Republik, Ungarn, Bulgarien, Ukraine) sowie Griechenland und Zypern. Die neu gewählten Mitglieder vertreten eine dieser acht Regionen im europäischen Board. Der jetzigen Neubesetzung des EWRB ging eine Strukturänderung vorweg, die mehr regionale Autonomie bei der Umsetzung lokaler Prioritäten ermöglicht.

 

 

 

Vorsitzende des EWRB ist Susanne Eickermann-Riepe. Sie leitet außerdem das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) und ist seit über 30 Jahren in der Immobilienbranche aktiv, davon 18 Jahre als Partnerin bei PWC, verantwortete bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bis Juni 2020 den Bereich Immobilienwirtschaft.

Zentrale Themen des EWRB sind auch zukünftig die Bereiche Nachhaltigkeit, Wertermittlung, Wohnimmobilien und die Zukunft des Berufsstandes. Zudem ist die Rics in Expertengremien der Europäischen Kommission vertreten und arbeitet an neuen Standards, beispielsweise als Mitglied der Expertengruppe für das EU Emission Trading System ETS2 (Gebäude und Transport) und als Observer Mitglied bei der European Mortgage Federation (EMF). Das Gremium wird zudem den Einsatz innovativer Technologien fördern und die Rekrutierung und Ausbildung der kommenden Generation unterstützen. 

Bevor der studierte Architekt Böhnlein zur Commerz Real kam, war er seit 2017 als Global Head Office Solutions & Designs bei der österreichischen CA Immo tätig. Davor in unterschiedlichen Führungspositionen bei Cushman & Wakefield. Weitere Stationen seiner Karriere waren EY Real Estate, DTZ Zadelhof Tue Leung und JLL.

Über Rics

Die Royal Institution of Chartered Surveyors (Rics) ist ein 1868 in Großbritannien gegründeter Berufsverband von Immobilienfachleuten und Immobiliensachverständigen. Aufgrund der Charta entstand die Berufstitulierung des Chartered Surveyor und die Berufsbezeichnungen MRICS (Professional Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors) und Frics (Fellow of the Royal Institution of Chartered Surveyors); Frics kann verliehen werden nach mindestens 5 Jahren als qualifiziertes Mitglied und entsprechender Eignung. Seit 1993 ist der Verband in Deutschland aktiv, hat hierzulande über 3.500 Mitglieder, weltweite sind es über 120.000 Mitglieder.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen