Immo Querner bleibt als Berater Versicherungskonzern Talanx beruft Finanzvorstand

Der alte und der neue Finanzchef: Immo Querner (li.) und Jan Wicke.  | © Talanx, Urheber: Roland Schmidt (Querner), Daniel Möller (Wicke)

Der alte und der neue Finanzchef: Immo Querner (li.) und Jan Wicke. Foto: Talanx, Urheber: Roland Schmidt (Querner), Daniel Möller (Wicke)

Jan Wicke wird Finanzvorstand des Versicherungsunternehmens Talanx und des im Talanx-Konzern verankerten HDI Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit. Der 51-Jährige übernimmt damit die Posten von Immo Querner, der nach mehr als 14 Jahren als Finanzvorstand zum 31. August 2020 aus den Vorständen ausscheidet. Nach seinem Rückzug aus den beiden Führungsgremien steht der 57-Jährige Querner der Talanx als Berater zur Seite.    

Querners Nachfolger Wicke ist seit 2014 im Vorstand der Talanx für den Geschäftsbereich Privat- und Firmenversicherung Deutschland verantwortlich und gilt als ausgewiesener Finanzexperte. Sein Nachfolger auf dem Spitzenposten ist der 51-jährige Versicherungsmanager Christopher Lohmann. Er war zuvor Vorstandsvorsitzender der Gothaer Allgemeine Versicherung und Mitglied des Konzernvorstands der Gothaer-Versicherungsgruppe. 

Der Aufsichtsratschef von Talanx und HDI, Herbert Haas, bedauert den Weggang von Immo Querner. In einer Mitteilung wird er mit folgenden Worten zitiert: „Mit dem Ausscheiden von Herrn Dr. Querner verliert unser Konzern einen exzellenten Finanzexperten, was ich sehr bedauere.“ Er habe in den vergangenen mehr als vierzehn Jahren hervorragende Arbeit geleistet. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet und wünschen Herrn Dr. Querner für seine private und berufliche Zukunft alles erdenklich Gute. Nach seinem Ausscheiden aus dem Vorstand werde Querner dem Konzern im Rahmen einer beratenden Tätigkeit längerfristig zur Verfügung stehen.

Querner wurde im Alter von 39 Jahren zum Finanzvorstand des Gerling-Konzerns berufen. Nach dessen Übernahme durch die Talanx-Gruppe wurde er 2006 Finanzvorstand der Talanx und des HDI Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit.