Hypovereinsbank Vier Neuzugänge im Wealth Management und Private Banking

Melanie Berger wird künftig als Finanzierungsspezialistin im Wealth Management der Hypovereinsbank in Frankfurt tätig sein.

Melanie Berger wird künftig als Finanzierungsspezialistin im Wealth Management der Hypovereinsbank in Frankfurt tätig sein. Foto: HaniArt

Die Hypovereinsbank baut die Sparten Wealth Management und Private Banking in der Rhein-Main-Saar-Region aus. Zum 1. Juli beginnen Melanie Berger und Lorenzo Reina Betancor als Finanzierungsspezialisten im Wealth Management beziehungsweise Private Banking am Frankfurter Standort. Ebenfalls in Frankfurt startet Sebastian Goeritz als Kundenbetreuer. In Karlsruhe ergänzt Michael Heim als Kundenbetreuer das Team.

Melanie Berger wird künftig als Finanzierungsspezialistin im Wealth Management tätig sein. Die Bankbetriebswirtin startete ihre Laufbahn 2002 bei der Dresdner Bank und ist erfahren im Umgang mit Unternehmerfamilien und Firmenkunden.

Lorenzo Reina Betancor beginnt als Finanzierungsspezialist Private Banking. Der Bankkaufmann hat zuvor bei verschiedenen Banken als Kundenbetreuer, Kreditspezialist sowie als Vermögens- und Anlageberater gearbeitet. Beide wechseln von der Commerzbank zur Hypovereinsbank und waren bis zuletzt als Senior Kreditmanager im Wealth Management tätig.

 

 

Sebastian Goeritz verstärkt das Kundenbeziehungsmanagement, ebenfalls in Frankfurt. Goeritz kommt von der Deutschen Bank, wo er 2003 seine Karriere starte. Vor dem Wechsel zur Hypovereinsbank war er Senior Experte Portfolioberatung für die Kundenbetreuung von Vermögensverwaltungen und individuellen Vermögensanlagen im Rhein-Main-Gebiet.

In Karlsruhe startet Micheal Heim als Kundenbetreuer im Private-Banking-Team.
Während seiner mehr als 20 Jahren Branchenerfahrung hatte er diverse Beraterpositionen bei der Dresdner Bank und Commerzbank inne. Zuletzt war er als Anlagemanager im Wealth Management Karlsruhe tätig.