Von Bethmann und Oddo BHF Hypovereinsbank baut Team der Wealth Manager in Region West aus

Michael Walich (l.) und Dirk Zurwonne haben sich der Hypovereinsbank angeschlossen

Michael Walich (l.) und Dirk Zurwonne haben sich der Hypovereinsbank angeschlossen: Beide Wealth Manager sind nun für die Bank in der Region West mit einem breiteren Beratungsschwerpunkt aktiv.

Die Hypovereinsbank (HVB) baut ihr Wealth-Management-Team in der Region West aus: Seit Jahresbeginn ist Michael Walich als Relationshipmanager am Standort Düsseldorf an Bord. Bereits seit 1. Oktober 2020 bekleidet Dirk Zurwonne die gleiche Position am HVB-Standort Münster. Beide berichten an Sigrid Hark, die das Wealth Management und Private Banking der HVB in Nordrhein-Westfalen verantwortet. Beide Neueinstellungen seien Teil der Wachstumsinitiative der Bank in der Region West, so Hark.

Walich und Zurwonne sollen sich eng mit den Firmenkundenberatern und den Investmentbanking-Spezialisten der HVB vernetzen, um die Beratung von Unternehmerfamilien und Family Offices zu vertiefen. Dabei stünden sie im engen Austausch mit dem Private Banking an den Standorten Düsseldorf und Münster. Beide hatten bisher ihren Beratungsschwerpunkt in der Vermögensverwaltung und wollen sich in der Hypovereinsbank nun breiter ausrichten.

Walich arbeitete vor seinem Wechsel zur HVB im Wealth Management der Bethmann Bank in Düsseldorf. Vorherige Stationen durchlief er im Private Banking der National-Bank in Duisburg und im Private Banking der Deutschen Bank in Dortmund.

Zurwonne war vor seinem Wechsel im Private Wealth Management der Oddo BHF in Münster tätig. Davor hatte er verschiedene Positionen inne, unter anderem in der Institutionellen Kundenbetreuung bei Goldman Sachs International in Frankfurt.