Hype oder Realität „Brauchen wir Fintechs wirklich und sind die Anleger schon so weit?“

Seite 2 / 2

  • Erfahrung im Umgang mit Definition und Implementation von Online- und virtuellen Lösungen
  • Know-How der grundlegenden und zentralen Themen im Bereich der digitalen Medien für Finanzdienstleistungen, inklusive deren Konsolidierung und Veränderungen
  • Mehrjährige Erfahrung als Berater aus der Finanzdienstleistung mit Affinität zum Fintech-Bereich
  • Hohes Verständnis aus einem wirtschaftlich und ökonomischen Umfeld und der Fähigkeit, die Zusammenhänge aus beiden Welten (Finanz & Digitale Medien) zu verbinden
  • Expliziter Sachverstand und die Kompetenz, Projekte dieser Art geleitet und implementiert zu haben
  • Tätigkeit im Consulting Bereich (intern oder extern), sowie Erfahrung aus dem Change-Management
  • Praxis aus der digitalen Industrie, E-Commerce, soziale Medien und deren Anwendungen
  • Team-Player und die Fähigkeit andere für Ideen zu begeistern
  • Hohe Selbstmotivation, Drive und Proaktivität, sowie die Fähigkeit etwas als Herausforderung und nicht als Problem zu bezeichnen
  • Eine gute Portion Humor und den Willen Erfolge zu feiern

Über den Autor:

Andy Aeschbach verfügt über eine 30-jährige Berufserfahrung im Private Banking, Asset Management und Investment Banking. Sein Fokus lag vor allem auf der operativen Geschäftsführung im Wealth Management. 2013 gründete er seine eigene Beratungs- und Coaching-Plattform, die Firma Katana-Coaching.