Nachfolger gefunden Huk-Coburg AM benennt Geschäftsführer

Mario Oppmann

Mario Oppmann: Der 33-Jährige ist in die Geschäftsführung der Huk-Coburg Asset Management aufgestiegen Foto: Huk-Coburg

Die Huk-Coburg Asset Management besetzt den Geschäftsführungsposten mit einem Experten aus dem eigenen Haus. Die Position in der Geschäftsführung war frei geworden, nachdem der ehemalige Geschäftsführer Thomas Sehn in den Konzernvorstand der Huk-Coburg aufgestiegen ist und dort seit Jahresbeginn das Ressort Kapitalanlagen und Immobilien verantwort. Sein Nachfolger, der 33-jährige Mario Oppmann, ist seit 2015 im Konzern tätig und leitete seit 2017 das Portfoliomanagement für Immobilien-, Infrastruktur- und Debt-Investments.

Neben seinem bisherigen Fachgebiet verantwortet er nun als Geschäftsführer zusätzlich das Portfoliomanagement Renten und Aktien sowie die Themen EDV, Reporting und Outsourcing. Sein Geschäftsführer-Kollege Tobias Heller ist für den Kapitalanlagen-Betrieb, das Kapitalanlagen-Controlling und das Kapitalanlagen-Risikomanagement zuständig.