Region Süd HSBC Deutschland holt Trio für das Private Banking

Ricardo Sanchez-Mayoral leitet das Private Banking der HSBC in Süddeutschland

Ricardo Sanchez-Mayoral leitet das Private Banking der HSBC in Süddeutschland: Das Interesse deutscher Kundinnen und Kunden an Investmentmöglichkeiten in Asien sei ungebrochen. Foto: HSBC Deutschland

Die HSBC Deutschland hat im Private Banking in der Region Süd drei neue Kundenbetreuer (Relationship Manager) eingestellt. Das erfuhr das private banking magazin. Demnach stoßen Florian Härning und Karen Heibrok zum Private-Banking-Team in München, während Susanna-Theresa Hein in der Baden-Badener Niederlassung tätig ist.

Eine besondere Rolle nimmt dabei Härning ein: Er wechselt von der HSBC Singapur nach Deutschland. In Singapur beriet er vor allem Privatkunden aus Europa und Hong Kong. In Deutschland soll Härning laut Ricardo Sanchez-Mayoral, Leiter Private Banking für die HSBC in Süddeutschland, das asiatische HSBC-Netzwerk auch für hiesige Kunden verfügbar machen. Das Interesse deutscher Kunden an Investments in Asien sei ungebrochen groß. Karen Heibrok ist seit Oktober für die HSBC in München aktiv und tritt vor allem als ESG-Expertin auf. Sie steht den Kundinnen und Kunden als zertifizierte Expertin im Bereich Sustainable Investing zur Seite. Die gelernte Bankkauffrau war zuletzt als Portfoliomanagerin und Kundenbetreuerin in der Vermögensverwaltung beim Bankhaus Herzogpark ebenfalls in München tätig.

 

Am Standort Baden-Baden ist – ebenfalls seit Oktober – Susanna-Theresa Hein als Kundenbetreuerin im Private Banking aktiv. Nach einem Studium in Schottland war Hein zuletzt bei der der Capitell Vermögens-Management tätig. Sie soll zum einen große Familienvermögen betreuen und sich mit den Themen Next Generation und Nachhaltigkeit in der Vermögensverwaltung auseinandersetzen. „Die Nachfrage unserer Kundinnen und Kunden – egal ob Privatpersonen, Unternehmer, oder (Multi-)Family Offices – ist stark gestiegen“, bilanzierte Sanchez-Mayoral.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung