Honorarberater Boutique für Vermögensstrukturierung gegründet

Andreas Maage ist ab 1. September mit seiner eigenen Honorarberatung am Start.  | © Nord/LB

Andreas Maage ist ab 1. September mit seiner eigenen Honorarberatung am Start. Foto: Nord/LB

Andreas Maage startet seine eigene Honorarberatung. Zum 1. September nimmt das neue Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Wienhausen dem Gründer zufolge die Arbeit auf, die Webseite ist bereits online. Das Angebot richtet sich an Unternehmer, Freiberufer und Privatpersonen.

Das Leistungsspektrum des Certified Financial Planners (CFP) und Masters in Wealth Management umfasst Finanz- und Liquiditätsplanung, Gestaltung und Begleitung der Vermögensnachfolge, strategische Ausrichtung des Gesamtvermögens, Private-Insurance-Lösungen, Finanzierungsstrukturierung, Immobilienberatung sowie Gestaltung und Begleitung der Unternehmensnachfolge. Um zudem alle wichtigen steuerlichen und rechtlichen Themen abzudecken, kann Maage nach eigenem Bekunden auf ein Netzwerk spezialisierter Berater zurückgreifen.  

Der Spezialist für Vermögensstrukturierung war seit Mitte 2010 zunächst für die Bremer Landesbank, dann nach der Fusion im September vergangenen Jahres für die Nord/LB tätig gewesen und zum 30. Juni dieses Jahres augeschieden. Zu seinen Aufgaben zählten neben der Vermögensstrukturierung unter anderem auch die Bereiche Unternehmensnachfolge und Generationenmanagement. Als Grund für die Trennung hatte der 49-Jährige im Gespräch mit dem private banking magazin unterschiedliche Auffassungen über die zukünftige Ausgestaltung seiner Position genannt.