Wechsel zur Sparkasse Apobank verliert innerhalb weniger Monate drittes Vorstandsmitglied

Holger Wessling wird im Sommer den Vorstandsvorsitz der Sparkasse Rhein-Nahe übernehmen.

Weiterer Abgang im Vorstand der Apobank: Holger Wessling wird im Sommer den Vorstandsvorsitz der Sparkasse Rhein-Nahe übernehmen. Foto: Sparkasse Rhein-Nahe

Vorstandsmitglied Holger Wessling verlässt die Apobank und wird zum 1. Juni 2023 Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörde.

Holger Wessling ist seit September 2016 Mitglied des Vorstands der Apobank. Zunächst verantwortete er das Ressort Großkunden und Märkte. Seit Juni 2020 war er für das Privatkundenressort verantwortlich und übernahm im Mai 2021 das Ressort Finanzen und IT. Derzeit leitet er interimistisch das Risiko-Ressort. Zwischenzeitlich übernahm er, ebenso interimistisch, den Vorstandsvorsitz.

Wesslings Nachfolge bei der Apobank

Seinen Vertrag bei der Apobank löst Wessling vorzeitig auf. Der genaue Zeitpunkt seines Ausscheidens steht noch nicht fest. Mit beiden Punkten wird sich der Aufsichtsrat in seiner nächsten Sitzung Anfang Dezember befassen.

Das Risikoressort wird, vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörde, ab Januar 2023 Sylvia Wilhelm leiten, die im September in den Vorstand der Apobank berufen wurde. Ebenfalls im Januar wird Thomas Runge in den Vorstand berufen. Er ist seit 2019 Geschäftsführer bei HSBC Trinkaus & Burkhardt. Bei der Apobank wird er sich auf IT, Produkte und Prozesse konzentrieren.

Vorstand seit Frühling fast komplett ausgetauscht

Mit Wesslings Ausscheiden aus dem Vorstand setzt sich die Reihe der Abgänge bei der Apobank fort. Erst im Oktober wurde bekannt, dass Risikovorstand Eckhard Lüdering die Bank vorzeitig verlässt. Im September wurde bestätigt, dass Jenny Friese aus dem Vorstand ausscheidet. Friese war seit Januar 2021 im Vorstand zunächst für das Ressort Großkunden und Märkte, seit Mai 2021 für das Ressort Privatkunden verantwortlich.

Seit März 2022 ist Matthias Schellenberg Vorstandsvorsitzender der Apobank. Alexander Müller ist seit Schellenbergs Übernahme das einzig noch verbliebene Mitglied, das schon vorher im Vorstand der Apobank saß. Müller leitet das Ressort Großkunden und Märkte.

 

 

Wessling übernimmt den Vorstandsvorsitz der Sparkasse Rhein-Nahe von Peter Scholten, der das Institut 18 Jahre lang leitete und sich im Sommer in den Ruhestand verabschiedet. Steffen Roßkopf, seit 2011 Vorstandsmitglied der Sparkasse, wird ab Februar zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden bestellt.