Berenberg Bank Hofmann geht, von Schlieffen kommt

Magnus Graf von Schlieffen | © Berenberg Bank

Magnus Graf von Schlieffen Foto: Berenberg Bank

Eberhard Hofmann (54) wird die Berenberg Bank verlassen. Es sei für die Bank nach der Neuordnung des Private Banking nicht möglich gewesen, eine für ihn passende Position zu finden, erklärt die Privatbank in einer Mitteilung.

Hofmann war zuletzt als Co-Bereichsleiter im Berenberg Office und als Co-Geschäftsführer der Consilisto Berenberg Privat-Treuhand tätig.

Berenberg Office bündelt die Dienstleistungen und Aktivitäten rund um das Thema Family Office und ist auf die Beratung von Entscheidungsträgern in Familienunternehmen spezialisiert. Organisatorisch gehören die Teams Unternehmer Office, Stiftungs Office und Family Office (Consilisto Berenberg Privat-Treuhand) dieser Geschäftseinheit an.

Hofmanns Nachfolger kommt von der Bank of America Merrill Lynch. Ab November leitet Magnus Graf von Schlieffen (51) zusammen mit Marc Breidenbach das Berenberg Office der Hamburger Privatbank Berenberg.

Von Schlieffen war die letzten acht Jahre Aktienchef Deutschland / Österreich und Mitglied des Exekutivkomitees der Bank of America Merrill Lynch in Frankfurt.