Moelis & Company Herbert Henzler erweitert Sachverständigenrat

Henzler hat eine Professur an der Ludwig-Maximilians-Universität in München inne und hält dort Vorlesungen zum Thema „Strategie und Organisation internationaler Unternehmen“. Das ehemalige  Vorstandsmitglied bei McKinsey in Deutschland und Europa sitzt außerdem im Beirat der indischen Private-Equity-Firma New Silk Route und der Deutschen Bahn. Er ist außerdem Mitglied der Geschäftsleitung beim FC Bayern München.

Neben Henzler sitzen noch fünf weitere Personen im Sachverständigenrat von Moelis & Company: Charlene Barshefsky ist ehemalige Mitarbeiterin der US-Regierung und derzeit Partnerin der internationalen Anwaltskanzlei WilmerHale. Ho Kwon Ping ist Gründer und Präsident des Tourismuskonzerns Banyan Tree Holdings in Singapur. Michael Marks hat die Private-Equity-Gesellschaft Riverwood Capital gegründet und steht dem Unternehmen heute noch vor.

Sidney Taurel ist ebenfalls als Seniorberater bei einem Private-Equity-Unternehmen tätig: Capital Royalty investiert in geistige Eigentumsrechte im biopharmazeutischen Sektor. Hubert Védrine schließlich ist Gründungsmitglied des Beratungsunternehmens Hubert Védrine Conseil sowie Präsident des Instituts François Mitterrand.

Sie sind neugierig aufs Private Banking?

Wir auch. Abonnieren Sie unseren Newsletter „pbm daily“. Wir versorgen Sie vier Tage die Woche mit aktuellen Nachrichten und exklusiven Personalien aus der Welt des Private Bankings.

Mit der Erweiterung um Herbert Henzler möchte Moelis & Company seinen Deutschland-Fokus verstärken. Moelis & Company berät Unternehmen unter anderem in den Bereichen Fusionen & Übernahmen, Restrukturierung, Kapitalmärkte sowie Asset- und Risiko-Management. Im Februar 2012 hat Moelis ein Büro in Frankfurt eröffnet und Christopher Riley zum Geschäftsführer für die deutschsprachige Region ernannt.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen