Aus der Helaba-Gruppe Helaba Invest hat neuen Leiter für institutionellen Vertrieb

Diethard Oriwol leitet den institutionellen Vertrieb bei Helaba Invest.

Diethard Oriwol leitet den institutionellen Vertrieb bei Helaba Invest. Foto: Helaba Invest

Diethard Oriwol leitet seit dem 1. Juni 2024 den institutionellen Vertrieb und das Marketing sowie die Beratung von Sparkassen im Rahmen ihrer strategischen Asset Allokation bei der Helaba Invest. Der 61-Jährige war mehr als 25 Jahre bei der Landesbank Hessen-Thüringen in verschiedenen Führungspositionen tätig. Unter anderem leitete er die Abteilung Eigengeschäft/Bilanzstrukturmanagement sowie die Abteilung Sparkassen. Zuletzt verantwortete Oriwol bei der Helaba die Vertriebssteuerung Corporates & Markets und war hier für institutionelle Kunden zuständig.

Vorgänger hat das Unternehmen zum Jahresbeginn verlassen

Oriwols Vorgänger Ralf Bräuer hat das Unternehmen verlassen. Er war 2021 von Iqam Invest zur Helaba Invest gewechselt. Laut Linkedin-Profil befindet sich Bräuer seit Januar dieses Jahres in einer beruflichen Auszeit. Hans-Ulrich Templin, als Sprecher der Geschäftsführung zuständig für den Vertrieb der Helaba Invest, freut sich, mit Oriwol einen Nachfolger gefunden zu haben. „Wir sind überzeugt, dass er neue Impulse zur Stärkung unseres institutionellen Vertriebs setzen wird“, wird Templin in einer Pressemitteilung zitiert.

Die Helaba Invest wurde 1991 als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Helaba gegründet. Seitdem wird das Management von Vermögen institutioneller Investoren im Helaba-Konzern von ihr wahrgenommen. Mit gut 400 Mitarbeitenden betreut, managt und administriert das Unternehmen ein Volumen von zirka 230 Milliarden Euro.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen