Neu geschaffene Positionen Hansainvest ernennt zwei Geschäftsbereichsleiterinnen

Stefanie Kruse (links) und Claudia Pauls

Stefanie Kruse (links) und Claudia Pauls: Die beiden Bereichsleiterinnen sind bei Hansainvest für den Bereich Governance, beziehungsweise Finanzielle Vermögenswerte zuständig. Foto: Hansainvest

Die Hanseatische Investment (Hansainvest) hat zwei neue Geschäftsbereichsleiterinnen ernannt. Stefanie Kruse und Claudia Pauls sollen in ihren neuen Positionen mehrere Themen und Bereiche des Vermögensverwalters verantworten.

Kruse trägt als Geschäftsbereichsleiterin Governance die Verantwortung für die Bereiche Business Management einschließlich des Risikomanagements, Compliance, Geldwäscheprävention und Nachhaltigkeit. Sie ist seit über vier Jahren bei der Hansainvest tätig. Zuvor war Kruse Senior Unternehmensberaterin bei Bearing Point.

Pauls verantwortet als Geschäftsbereichsleiterin Finanzielle Vermögenswerte die Themen: Administration, Qualitätsmanagement sowie Projekt- und Kundenlösungen für Fonds (Fund Projects & Client Solutions). Sie arbeitet bereits seit über 13 Jahren bei der Hansainvest.

Der Vermögensverwalter möchte mit diesem Schritt der gestiegenen Anzahl an Mitarbeitenden gerecht werden und die Spezialisierung der Teams organisatorisch abbilden.