Hamburger Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. erhält 32-KWG-Lizenz

Magnus Graf von Schlieffen (l.) und Marc Breidenbach

Magnus Graf von Schlieffen (l.) und Marc Breidenbach

Das Family Office Breidenbach von Schlieffen & Co. hat jüngst die 32-KWG-Lizenz erhalten. Die Erlaubnis erstreckt sich über die Dienstleistungen der Anlageberatung, Abschluss- sowie Anlagevermittlung, dem Eigengeschäft und der Finanzportfolioverwaltung. Bisher hatte man als vertraglich gebundener Vermittler unter dem Haftungsdach NFS Netfonds agiert.

Marc Breidenbach und Magnus Graf von Schlieffen hatten die Familien- und Unternehmerberatung im Oktober 2013 gegründet. Zuvor waren die beiden Geschäftsführer bei der Berenberg Bank in deren Family Office tätig gewesen.