Hagen Schremmer Deutsche AM mit neuem Leiter Privatkundengeschäft

Wechselt innerhalb der Deutschen Bank vom Geschäftsfeld Private, Wealth & Commercial Clients zur Deutschen Asset Management: Hagen Schremmer

Wechselt innerhalb der Deutschen Bank vom Geschäftsfeld Private, Wealth & Commercial Clients zur Deutschen Asset Management: Hagen Schremmer

Hagen Schremmer wird Leiter des Privatkundengeschäfts (Retail) Deutschland und Österreich bei der Deutschen Asset Management (Deutsche AM). Zudem rückt er in die Geschäftsführung der Deutschen AM International und wird Teil des Führungsteams für die Regionen Europa, Naher Osten und Afrika (Emea) sowie Asien-Pazifik (Apac).

Damit tritt Schremmer in die Fußstapfen von Steffen Leipold, der die Deutsche Bank verlassen hat und kürzlich beim Finanzvertrieb Deutschen Vermögensberatung (DVAG) in den Vorstand berufen wurde. Schremmer tritt seinen neuen Posten zum 1. Februar an und wird an Vertriebschef Thorsten Michalik berichten.

Bei der Deutschen Bank war Schremmer zuletzt Leiter für globale Produkte und Lösungen (Global Products & Solutions, GPS) im Wealth Management Deutschland, das zum Geschäftsbereichs Private, Wealth & Commercial Clients (PW&CC) gehört. Außerdem verantwortete er den globalen Vertrieb der Vermögensberatung für das Wealth Management. Wer auf Schremmers Posten nachfolgt, ist derzeit unklar.

Schremmer trat der Deutschen Bank im Jahr 2000 bei. Zunächst war er im Bereich Business Development & Strategy for Personal & Private Banking Europe tätig. 2002 wurde er Assistent des damaligen Vorstandsvorsitzenden Josef Ackermann und war von 2005 bis 2013 für verschiedene Vertriebsteams in Deutschland und Europa verantwortlich.