Sascha Steinmeier verlässt Nomura Großbötzl, Schmitz & Partner stellen weiter ein

Sascha Steinmeier verlässt seinen bisherigen Arbeitgeber Nomura und wechselt zur Vermögensverwaltung Großbötzl, Schmitz & Partner (GS&P Gruppe). Der 40-Jährige war bisher Vertriebsleiter bei der Investmentgesellschaft Nomura Asset Management und für den Fondsvertrieb für Deutschland, Österreich und Luxemburg zuständig. Zu Nomura war er im August 2007 gewechselt.

Bei der GS&P Gruppe wird er in der Sparte GS&P Institutional Management im Team von Wolfgang Zinn arbeiten.

Bereits zur Düsseldorfer Gruppe war vor kurzem Michael Gartmann gewechselt.

Über das Unternehmen: Die GS&P Gruppe mit Sitz in Düsseldorf wurde 1986 gegründet. Sie teilt sich auf die Sparten GS&P Vermögensverwaltersozietät, GS&P Institutional Management sowie die GS&P Kapitalanlagegesellschaft in Luxemburg. Letztere verwaltet die Fondsfamilie Kapitalfonds L.K.