Green Bonds „Grüne Pure Plays“ dürften die bessere Wahl sein

Seite 2 / 2

Immer mehr Unternehmen geben grüne Anleihen aus

In der Vergangenheit stammten die Emittenten grüner Anleihen aus einer Handvoll Sektoren. Heute hingegen können Anleger zwischen grünen Produkten wählen, die vielen verschiedenen Emittenten, Branchen und Regionen zuzuordnen sind. In den vergangenen Jahren gab es Emissionen durch Unternehmen der Bereiche Gesundheit, Grundstoffe und Technologien (Abbildung 1). Die Anzahl der Einzelemittenten stieg von 4 im Jahr 2008 auf über 300 im Jahr 2018.

Diesem Trend entsprechend ist auch ein Wachstum bei auf Green Bonds spezialisierten Fonds zu verzeichnen: allein zwischen 2017 und 2018 um 58 Prozent.

Fazit: Nach den Green Bond Principles muss eine weltweite CO2-Steuer her

Die Green Bond Principles sind unverzichtbar für die Organisation des Marktes und als Katalysator, weil sie ein Rahmenwerk bereitstellen, das die Kapitalströme in Richtung klimaorientierter Projekte lenkt.

Jetzt, da die einzelnen Länder der Welt deutlich erkennen, was sie für die Einhaltung ihrer Versprechen aus dem Klimaabkommen von Paris tun müssen, gehen freiwillige Grundsätze nicht mehr weit genug. Die Weltgemeinschaft muss sich deshalb auf einen weltweit gültigen, sinnvollen Preis für CO2 einigen. Dieser Preis muss ein klares Signal an die Märkte senden und CO2-armen Produkten und Dienstleistungen einen Marktvorteil gegenüber umweltschädlicheren Alternativen verschaffen.

Obwohl der offizielle Markt für Green Bonds wohl nicht mehr auf die gleiche Art exponentiell wachsen wird wie noch in seinen ersten zehn Jahren, zeigt sich eine klare Tendenz: Die Anleger sind bereit, für den Schutz der Umwelt zu bezahlen. Und die Nachfrage nach entsprechenden Finanzprodukten wird weiter steigen, wenn die Verpflichtungen aus dem Pariser Klimaabkommen wirksam werden. Unternehmen wie Regierungen werden stärker über ihre Klimastrategien Rechenschaft ablegen müssen und der Bedarf an Kapital für die Finanzierung dieser Strategien wird zunehmen.

Wir gehen davon aus, dass der Markt auf die erhöhte Nachfrage wahrscheinlich mit vielfältigeren Finanzinstrumenten reagieren wird, die noch genauer auf die Emittenten, Anleger und Regionen abgestimmt sind.

Nur für Vertriebspartner. / Nicht für Investoren.

Der Kommentar dient ausschließlich der allgemeinen Information. Er ist weder als Anlageberatung oder Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf, Verkauf oder Halten eines Wertpapiers noch zur Übernahme einer Anlagestrategie zu verstehen. Er stellt keine Beratung im juristischen oder steuerrechtlichen Sinne dar. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind die des Investmentmanagers, und die Kommentare, Ansichten und Analysen entsprechen dem Datum der Veröffentlichung und können sich ohne Ankündigung ändern. Die hierin aufgeführten Informationen stellen keine vollständige Analyse aller wesentlichen Fakten in Bezug auf ein Land, eine Region oder einen Markt dar. Alle Anlagen sind mit Risiken behaftet, inklusive des möglichen Verlusts der Anlagesumme.