Value Intelligence Conference 2012 Grahams Erben

Stefan Rehder, Mary Chris Gay, Jean-Marie Eveillard und Donald Yacktman

Stefan Rehder, Mary Chris Gay, Jean-Marie Eveillard und Donald Yacktman

//

Die Gäste lauschen gespannt...

... dem Vortrag von Thorsten Hens, Professor an der Universität Zürich. Es geht um Kulturelle Unterschiede und Performance von Value-Strategien

"Seeking Value in a World of Financial Repression": Der Mitgründer und Chef von Hinde Capital stellt seine Ansichten zur Werthaltigkeit von Geldvermögen vor.

Die Veranstalter Stefan Rehder (li.) und Richard Radtke (Mi.) nutzen die Pause, um über die Erkenntnisse aus den Vorträgen zu diskutieren. Rechts: Jean-Marie Eveillard von First Eagle Funds

"The Good, the Bad and the Ugly": James Montier von GMO erläutert die Perspektiven für unterschiedliche Assetklassen.

In seinem Vortrag "Macro & the Margin of Safety" spricht Dylan Grice von Société Générale über die Makroanalyse.

Francis D. Gannon von der Legg-Mason-Tochter Royce & Associates gibt einen Einblick in weit verbreitete Irrtümer und aktuelle Anlagestrategien im Small-Cap-Segment

Jean-Marie Eveillard von First Eagle Funds stellt seinen seit Jahrzehnten praktizierten Value-Stil vor und gibt Anregungen für das Risikomanagement globaler Aktienfonds

Mary Chris Gay, Portfoliomanagerin des Legg Mason Value Fund und langjährige Weggefährtin von Bill Miller, spricht über US Big Caps

US-Firmen sind auch Thema von Donald Yacktman: Der Chef von The Yacktman Funds referiert über US-Qualitätsunternehmen

Der Fondsmanager Stefan Rehder spricht über die wertorientierte Anlagephilosophie seines Hauses

Mehr zum Thema

nach oben