Von Blackrock Goldman Sachs holt Vertriebsexperten

Jan Sicking von Goldman Sachs Asset Management

Jan Sicking von Goldman Sachs Asset Management: Er kommt von Blackrock. Foto: GSAM

Jan Sicking verstärkt das Vertriebsteam bei Goldman Sachs Asset Management als Executive Director. Dabei soll er insbesondere die Zusammenarbeit mit großen Fondsinvestoren unterstützen und Services für Asset Manager gezielt ausbauen. Sicking arbeitete zuvor sieben Jahre lang bei Blackrock. Seine Karriere begann er 2011 im Research für Währungen bei der DZ Bank.

„Mit Jan Sickings Expertise möchten wir das Serviceangebot für Fondsinvestoren als Teil unserer europäischen Wachstumsstrategie weiter ausbauen und unsere Kundenbetreuung noch zielgerichteter spezialisieren“, sagt dazu Oliver Rahe, Leiter des Retail-Kundengeschäfts. „In diesem Zusammenhang freuen wir uns bereits auf weitere Neuzugänge innerhalb der nächsten Monate, die unser Vertriebsteam weiter stärken werden.“

Und auch ein paar Konzernebenen höher rücken die Verantwortlichen die Stühle. So übernimmt Denis Coleman zum Jahresende den Posten als Finanzchef. Er folgt damit auf Stephen Scherr. Nach 28 Jahren verlässt Scherr die Bank, lässt seinen nächsten Karriereschritt aber offen. Coleman arbeitete zuletzt als stellvertretender Leiter der globalen Finanzierungsgruppe von Goldman Sachs. Ab sofort soll er als Scherrs Stellvertreter den Übergang einleiten.

In einem Statement würdigt David Solomon, Vorstandsvorsitzender von Goldman Sachs, Scherrs „Arbeitsethik, Beherrschung der Komplexität und unfehlbares Engagement für das Unternehmen“. Über Nachfolger Coleman sagt Solomon: „Denis hat sich durch sein starkes Urteilsvermögen und seine operativen Fähigkeiten in immer verantwortungsvolleren Positionen bewährt.“