Aus den eigenen Reihen Goldman Sachs Deutschland findet Nachfolger für Vize-Chef

Goldman Sachs Deutschland hat einen neuen Leiter für das Zins- und Aktiengeschäft in Deutschland und Österreich gefunden, berichtet die „Börsen-Zeitung“. Mit Jörg Kukies übernimmt die Aufgabe ein Manager aus den eigenen Reihen.

Kukies folgt auf den stellvertretenden Deutschland-Chef Philip Holzner, der seinen Posten nach 22 Jahren bei der Investmentbank aufgibt. Ab Juli steht er ihr aber weiter als beratender Direktor zur Verfügung und gehört dem Aufsichtsrat an.

Gemeinsam mit Stefan Bollinger bleibt Kukies laut „Börsen-Zeitung“ weiterhin Co-Leiter der Private Investor Product Group in Europa. Er kam 2001 zu Goldman Sachs und ist seit 2010 Partner. Momentan leitet er das Emea-Team und gehört dem Structured Investment Products Committee und dem Security Division Client and Business Standards Committee an.