Von Pimco Golding Capital holt Investmentspezialisten als ESG-Verantwortlichen

Christian Schütz, CFA mit 16 Jahren Investmenterfahrung

Christian Schütz, CFA mit 16 Jahren Investmenterfahrung: Er soll bei Golding Capital die ESG-Themen verantworten.

Golding Capital Partners, ein unabhängiger Asset Manager für Alternative Investments, baut sein Team aus: Mit Christian Schütz bündelt das Unternehmen erstmals sämtliche ESG-Themen in einer Position und schafft so eine zentrale Anlaufstelle für die weitere interne wie Investmentabhängige Implementierung von Nachhaltigkeitszielen.

Der Diplomkaufmann und CFA mit 16 Jahren Erfahrung im Investmentbereich wirkte zuletzt bei Pimco als Senior Vice President Kreditrecherche sowie als Mitglied der globalen Nachhaltigkeitsinitiative. Er spielte eine Führungsrolle bei der Integration von ESG-Kriterien in den Kreditanalyseprozess und sammelte Expertise in den Bereichen Energie und Klimarisiken.


Bereits während seines BWL-Studiums an der katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt begann Schütz 2005 seine Karriere als Credit Research Analyst bei Pimco, einem der weltweit größten Asset Manager. Bis 2011 war er in diesem Gebiet in München tätig, bevor er in London die Verantwortung für den Bereich Energieversorger übernahm. Ab 2015 leitete Schütz den gesamten Credit Research für den Energiesektor (Öl und Gas).

Weitere inhaltliche Schwerpunkte seiner Arbeit umfassten Unternehmen in Industrie- wie Schwellenländern in Emea aus den Sektoren Dienstleistungen, Telekommunikation, Tabak und Papierindustrie. Parallel zu diesen Tätigkeiten war Schütz innerhalb der Unternehmensgruppe auch im Bereich ESG und Nachhaltigkeit führend aktiv. Innerhalb des aktiven Kreditmanagements definierte er die Strategie zur Implementierung von ESG-Kriterien. Aufbauend auf diesen Erfolgen wurde er Mitglied in Pimcos globaler Nachhaltigkeitsinitiative und befasste sich insbesondere auch mit der Analyse von Klimarisiken und Klima- und CO2-Stresstests.