Ingenious legt zweiten Weinfonds auf Gewinne mit Genuss

Mit dem Vindemia 2 Enterprise Investment Scheme Wine Fund bringt Ingenious, eine in Großbritannien ansässige Investment- und Beratungsgesellschaft, ihren zweiten Weinfonds auf den Markt. Der Manager Peter Lunzer setzt auf Firmen, die mit qualitativ  hochwertigen Weinen handeln.

Die Mindestanlagesumme liegt bei 10.000 britischen Pfund oder 15.000 US-Dollar. Insgesamt will die Gesellschaft 10 Millionen Pfund einsammeln. Die jährliche Zielrendite des Fonds liegt bei ehrgeizigen 22,7 Prozent nach Steuern.

Der erste Ingenious-Weinfonds Vindemia EIS wurde im Juli 2011 geschlossen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gesellschaft