Managerwechsel Geschäftsführer verlässt Johannes Führ AM

Allan Valentiner

Allan Valentiner

Geschäftsführer Allan Valentiner verlässt heute die Fondsgesellschaft Johannes Führ Asset Management (JFAM). Das passiere im beiderseitigen Einvernehmen, heißt es vom Unternehmen. „Sein Ausscheiden war für den Zeitpunkt geplant, an dem der Übergabeprozess an seinen Nachfolger abgeschlossen ist“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung, Karl-Heinz Pfarrer.

Valentiner ist seit Februar 2002 bei JFAM. Er begann seinen Berufsweg als Bankkaufmann bei der Deutschen Bank. Als Spezialist für Anleihen war er insgesamt zwölf Jahre in London bei Merrill Lynch und bei der UBS/SBC Warburg tätig. Zuletzt betreute er bei JFAM private und institutionelle Portfolios und leitete die Anleihe-Analyse.

Valentiners Aufgaben im Portfoliomanagement hat Gerhard Rosenbauer übernommen, der sich auf Anleihen spezialisiert hat und knapp ein Jahrzehnt als Geschäftsführer der MEAG Kapitalanlagegesellschaft tätig war. Nach Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden wird Rosenbauer zum Geschäftsführer bestellt. Es ist ein weiterer Schritt im Umbau der Gesellschaft. Mitte des Jahres verließ bereits Firmengründer und -namensgeber Johannes Führ das Unternehmen. Die Geschäftsführung besteht somit künftig aus Karl-Heinz Pfarrer (Vorsitzender der Geschäftsführung), Gerhard Rosenbauer (Portfoliomanagement) und Oliver Brandt (Marketing und Vertrieb).

Anfang 2014 sollen zwei weitere Rentenexperten das Portfoliomanagement vergrößern.