Aus den eigenen Reihen Geschäftsführer bei Deutscher Stiftungs-Trust berufen

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt

Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt: Bei der Tochtergesellschaft Deutsche Stiftungs-Trust steigt David Nadwornik auf Foto: Deutsche Bank

Die Deutsche Stiftungs-Trust hat Dennis Nadwornik in die Geschäftsführung berufen. Zusammen mit Henning Kley und Tarek Lahham bildet der promovierte Jurist künftig das Führungstrio der Deutschen-Bank-Tochter. Nadwornik ist bereits seit 2014 für die Bank tätig und verantwortet seit vergangenem Jahr das Stiftungs-Team im Bereich Testamente & Stiftungen der Deutschen Bank. Zudem hat er die Stiftungsverwaltung der Bank übernommen.

Vor Nadworniks Berufung hatte Georg Tolksdorf den Stiftungsbereich der Deutsche Bank und die Deutsche Stiftungs-Trust verlassen und war zur Kanzlei Beiten Burkhardt gewechselt.


Die Deutsche Stiftungs-Trust ist auf die Betreuung von treuhänderischen Stiftungen spezialisiert. Laut eigenen Angaben betreut man dort rund 400 Stiftungen aus ganz Deutschland und ein Stiftungsvermögen von etwa 240 Millionen Euro. Damit gehört sie zu den größeren Stiftungsträgern in Deutschland.