Ex-Leiter Oppenheim Stuttgart Gerd Bergner schließt sich neuem Vermögensverwalter an

Andreas Scharpe, Gerd Bergner und Marc Schaub (v. l.)

Andreas Scharpe, Gerd Bergner und Marc Schaub (v. l.)

Gerd Bergner geht zu PEH Wealth Management, der neuen Vermögensverwaltung des Finanzhauses PEH. Damit bleibt der bisherige Leiter der Niederlassung Stuttgart der Privatbank Sal. Oppenheim nicht erhalten. Die Deutsche-Bank-Tochter kündigte Mitte letzten Jahres an, vier Standorte zu schließen – darunter auch Stuttgart. Diese sind mittlerweile alle dicht. Gemeinsam mit Marc Schaub und Andreas Scharper wechselt Bergner nun zur PEH-Tochter. Hier will er ab Februar die Arbeit mit seinem Team fortsetzen.

„Wir werden hier durch eine leistungsfähige Infrastruktur von allen Verwaltungsaufgaben entlastet, so dass wir uns ganz auf unsere Kernaufgabe konzentrieren können“, so der bisherige Sal. Oppenheimer.

Bergner war seit 2005 bei Sal. Oppenheim. Zunächst als Private Investmentbanker angestellt, stieg er 2010 zum Leiter der Niederlassung Baden-Württemberg auf.