Generationswechsel Sparkasse Siegen beruft Vorstand Private Banking

Burkhard Braach verantwortet neben dem Private Banking auch die Unternehmenskundenberatung und das Firmenkundencenter.  | © SPK Siegen

Burkhard Braach verantwortet neben dem Private Banking auch die Unternehmenskundenberatung und das Firmenkundencenter. Foto: SPK Siegen

Burkhard Braach rückt in den Vorstand der Sparkasse Siegen auf. Dort verantwortet der 43-Jährige neben der Unternehmenskundenberatung und dem Firmenkundencenter auch das Private Banking. In seiner bisherigen Funktion als Vertriebsdirektor Firmenkunden habe er viel Berührung sowohl mit traditionsreichen Familienunternehmen als auch mit neuen Geschäftsmodellen gehabt, so eine Sprecherin.

Braach ist ein Eigengewächs der Sparkasse und den Angaben zufolge seit seiner Ausbildung eng mit dem Haus verbunden. Die Berufung Braachs ist Teil eines Generationswechsels in dem Gremium: So ist der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Harald Peter Ende März dieses Jahres in Ruhestand gegangen. Seine Rolle übernimmt Günter Zimmermann.

Neben Braach kommen als neu gewählte Vorstandsmitglieder Tillmann Reusch und Nadine Uebe-Emden hinzu: Reusch leitet seit neun Jahren das Immobiliencenter der Sparkasse. Als Vorstandsmitglied wird er diese Zuständigkeit beibehalten, ebenso wie die Begleitung des medialen Vertriebs mit Onlinefiliale, Videoberatung und Multi-Channel-Banking, den er seit 2018 leitet. Künftig wird er außerdem für den Versicherungsservice sowie für den Privatkundenmarkt im Filialbereich verantwortlich sein.

Die Generalbevollmächtigte Uebe-Emden ist seit 2010 bei der Sparkasse Siegen beschäftigt. Zunächst in leitender Position in der Revision tätig, wechselte sie dann als Abteilungsleiterin in die Gesamtbanksteuerung. Als neues stellvertretendes Vorstandsmitglied wird sie als Co-Dezernentin neben der Gesamtbanksteuerung die Bereiche Personal und interne Organisation (unter anderem IT- sowie Bau- und Gebäudemanagement) betreuen. Vorstandsvorsitzender bleibt unverändert Wilfried Groos.