Hypovereinsbank Private Banking Gemeinsam sind wir stark

In das neue Vermögensportfolio der Private-Banking-Abteilung der Hypovereinsbank (HVB) können sowohl vermögende Anleger als auch die Bank selbst Geld anlegen. Langfristig will sich das Finanzinstitut mit 20 Millionen Euro am Flex Select 70 PI beteiligen.

Das Portfolio legt Pioneer Investments auf, wobei die HVB die Münchner Kapitalanlagegesellschaft berät. Anlageschwerpunkt des Portfolios sind globale Kapitalmarktthemen. Die Verantwortlichen begrenzen die Aktienquote auf 70 Prozent.

Den Kunden bietet HVB eine halbjährliche Berichterstattung über die Entwicklung der Anlage. Kunden, die über 500.000 Euro angelegt haben, lädt die HVB zur halbjährlichen Investorenkonferenz ein.

Das Portfolio richtet sich laut HVB an langfristig ausgerichtete Anleger. Sie können ihre Anteile jederzeit zum aktuellen Rücknahmepreis zurückgeben. Das Institut für Vermögensaufbau in München überprüft und zertifiziert die Anlage regelmäßig. Die Anteilseigner können ihre Anteile kostenlos im Depot der HVB verwahren.