Digitalisierung und Automatisierung Geldwäsche-Compliance in Private Banking und Vermögensverwaltung

Charmian Simmons, Expertin für Finanzkriminalität und Compliance von BAE Systems

Charmian Simmons, Expertin für Finanzkriminalität und Compliance von BAE Systems: „Die meisten der heute verfügbaren Softwarelösungen zur Verhinderung von Finanzkriminalität und Geldwäsche sind für das Retail-Bankgeschäft konzipiert“. Foto: BAE Systems

Das von Privatbanken und Vermögensverwaltern verwaltete Gesamtvermögen wird Schätzungen zufolge von 110 Billionen US-Dollar im Jahr 2020 auf 145 Billionen US-Dollar im Jahr 2025 ansteigen. Es ist zu erwarten, dass mit dem Anstieg des verwalteten Vermögens auch Regulierung und Kontrolle weiter zunehmen werden.

Auch mit einer Verschärfung der Rechenschaftspflichten des Managements hinsichtlich der Bekämpfung von Geldwäsche und der Einhaltung von Sanktionsbestimmungen ist zu rechnen. Bei Nichteinhaltung der Vorschriften drohen hohe Strafen und Bußgelder. Für Privatbanken und Vermögensverwaltern...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.